Änderungen an der Bracula-Quest sowie der Sämerei

Die Wünsche der Community wurden offenbar erhört, denn die deutlich zu schwer angelegte Bracula-Quest wird etwas „entschärft“. Zusätzlich soll es eine Begrenzung für den Kauf von Produkten in der Sämerei geben. Mit dieser Neuerung wird darauf reagiert, dass, vorallem durch die Marktrune am Baum der Weisheheit, einige geschäftstüchtige Farmer die Waren auf dem Markt teurer verkauft haben, als sie in der Sämerei kosteten. Somit wurden vorallem unerfahrene Spieler um große Summen an Moospennies „erleichtert“.

Howdy Farmer,

morgen wird es zwei kleine Änderungen im Spiel geben.

1. In der Sämerei wird das Saatgut begrenzt. D. h. Ihr könnt dann maximal 100 Einheiten Saatgut pro Sorte und Tag kaufen.

2. Bracula war zu schwierig. Deshalb wurde vom Team beschlossen, dass die Aufgaben einfacher werden müssen. Diese Änderung tritt auch morgen in Kraft.

Quelle

193 Antworten zu “Änderungen an der Bracula-Quest sowie der Sämerei”

  1. Damon-Salvatore

    25. Jun 2011 - 10:55

    Also ich auch der Meinung das die Sämerei wieder in ihren alten Zustand zurück gemacht wird…..kann net sein….bin ich aufgeschmissen mit dem Futter für Elefanten und Faultiere…Auf dem Markt gibts ja fast nix mehr…..und ich kann doch kaufen wie ich will…..Wie gesagt „“Freie Marktwirtschaft“ BB….manchmal denkt ihr schon rückwärts….greez ‚Damon

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. scheli01

    25. Jun 2011 - 09:43

    kann mich den meisten hier nur anschließen!!!
    das war mal wieder so ein richtig schöner schuss in den ofen.
    der markt ist wie leer gefegt.
    stellt euch vor ein Saatgut-Großzuliferer für Bauern sagt,
    „neee, sorry leute… bei mir bekommt ihr nur noch 100 samen am tag…“
    haha der wär innerhalb von wahrscheinlich stunden pleite!
    das macht doch überhaupt keinen sinn.
    wer überteuerte ware kauft ist naja, sorry aber, der ist selbst schuld.
    ist mir anfangs auch passiert. so what!? :) Passiert…
    Außerdem, die par „mooscent“ die der salat dann teurer war…
    also die konnte man echt verschmerzen.
    Außerdem2, wenn es dabei um Neulinge und Spielanfänger geht,
    also in den niedrigen Leveln habe ich auch noch Salat und Wiesenblumen angebaut. Es blieb mir ja nicht viel anderes übrig. Da braucht man doch am markt nicht noch tonnenweise karotten dazukaufen, oder?
    erst in den hohen leveln hab ich angefangen das kleinzeug auf vorrat zu kaufen, und da hatte ich einerseits genug MP und andererseits das kleine Alles in allem, ich bin dagegen! :D

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. rehlein1956

    23. Jun 2011 - 18:04

    hallo zusammen

    meinen unmut mal hier freien lauf lasse.
    wofür gibt es die sämerei eigentlich,wenn man keinen samen kaufen kann?
    den blöden spruch schaut mal auf dem markt nach,könnt ihr euch schenken,denn dort gibt es nichts.würde real in einem geschäft keine
    samen oder nur begrenzt geben wäre das geschäft schnell pleite weil due kunden woanders kaufen würden.
    das spiel macht keinen spass mehr,kein event kann mehr erfüllt werden
    kaum noch futter erstellt werden.die umfrage war doch eindeutig das die mehrheit gegen eine begrenzte anzahl kauf in der sämerei sind.
    die jenigen die den ganzen tag vor dem pc abhängen können ist es natürlich egal.die meisten sind aber arbeiten und freuen sich abends die farm abzuernten tiere füttern futter herzustellen.
    bitte ändert das wieder,sonst verliert ihr schnell user hier.

    gruss rehlein1956

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. kürbiskopf

    23. Jun 2011 - 16:00

    also ich glaube die für mich einzig vernünftige lösung ist, immer wenn man MAL durch quests ect. Erntehelfer gewonnen hat, ne stunde Salat ohne Ende züchten und den dann gewinnbringend zu verkaufen. aber ich seh echt nicht ein, warum ich mich hinsetzen soll und Salat züchten soll…

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. kürbiskopf

    23. Jun 2011 - 14:11

    @ lillyschaf: ja eben, keiner hat zeit zum Salat züchten usw..und das weiß BP, denk ich mal, auch ziemlich genau!! die erhoffen sich doch, dass gerade leute mit wenig erfahrung dann die überteuerten starter- und sobalds das gibt salatpakete kaufen, oder so ungefähr. und was meinst du wie viel leute sich TG kaufen für die Erntehelfer, eben genau die leute, die keine zeit zum züchten haben.
    das wäre ein riesen Geldgewinn fürBP. nur vergraulen sie sich damit leider alle spieler die nix zahln, aber an denen verdienen die sowieso nicht viel, die sind denen egal..

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. clau-ri

    23. Jun 2011 - 12:02

    am allermeisten werden die Neulinge doch im Farmhaus übervorteilt: die dort zu erzielenden Erlöse stehen in keinem Verhältnis zu den Markt- bzw. Sämereipreisen. Warum sollte ich dafür dann auch noch einen Marktschreier engagieren?

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. luise7474

    23. Jun 2011 - 09:03

    schliesse mich ihr den meisten an wo
    kann mann den Protest brief unterschreiben
    bin dabei
    sonst kannst mann das spiel ihr sein lassen

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. LillySchaf

    23. Jun 2011 - 04:20

    @ kürbiskopf:
    ja ich denke auch das bb nur an seinen eigenen gewinn denkt, aber bei der sämereibeschränkung versteh ich nun absolut nicht wo bb da einen gewinn macht. ost ja jetzt nicht so das spiler die tulpgulden einsetzen mehr als 100 stück in der sämerei kaufen können. bb macht damit keinen gewinn, im gegenteil es werden viele spieler in höheren leveln die lust am spiel verlieren, weil sie neben arbeit und freizeit einfach keine zeit haben um ständig die kleinen produkte wie karotten, salat ect. anzubauen. also sollte bb das umgehend wieder zurücknehmen, weil wie clau-ri was kann ich den dafür nur weil einige spieler sich nicht die zeit nehmen die preise in der sämerei und auf dem markt zu vergleichen, sondern lieber einen sinnlosen beschwerdebrief an bb schreiben. ich meine das wäre ja das selbe wie wenn sich einer beschwert das es im penny was billiger gibt, er im aldi aber das gleiche gekauft hat, für mehr geld. hallo!?! freie marktwirtschaft!?!

    Antworte auf diesen Kommentar
  9. kürbiskopf

    22. Jun 2011 - 21:25

    im übrigen wie platschbirne gesagt hat
    ich bin sosososo froh, dass ich Endlich..nach gefühlten 5 monaten dünger- und wassergewinnen..mal was ordentliches am farmwheel gewonnen hab: 120000 PP.
    so weit, so gut
    dann kommt BP an mit ‚PP werden abgeschafft‘ -> ich: SCHOCK..meine 120000, die ja eig 1,2 MIO MP wert sind.
    und dann heißt es plötzlich, die werden im verhältnis 1:5 umgetauscht, das hieße ja mein ganzes schönes gewonnenes Geld ist nur noch die Hälfte wert! das sind 600000 MP verlust, aber gut, ich habs gewonnen, ich will mich nicht beschwern. aber mit solchen ‚kleinigkeiten‘ ärgert BP mich in den letzten Monaten ziemlich..
    die Sämerei, die Flugmeilen, die bald abgeschafft werden, die vielen SF die für Zucht usw. benötigt werden, die schnell aufeinander folgenden Quests, die es einem nicht erlauben, sein Lager aufzufüllen, weshalb man auf den eh schon lehrgefegten Markt zurückgreift, der leere markt, dessen Zustand mit Rune und Sämerei noch verschlimmbessert wird..
    irgendwann häuft sich das alles bei mir an und ärgert mich einfach unheimlich..

    Antworte auf diesen Kommentar
  10. kürbiskopf

    22. Jun 2011 - 21:15

    hiermit unterschreibe ich:D:D
    PROTEST!!!;)

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. kürbiskopf

    22. Jun 2011 - 21:13

    egal wie viel letzendlich diskutiert wird, ich glaube, damit hat BP allen nicht wirklich einen gefallen getan..
    ja, es ist eine Firma und das sind auch ’nur‘ leute, die ihr geld verdienen wollen, aber auf die weise vergraulen sie doch alle die noch geld dafür ausgeben.(ich sowieso nicht)sollen sie machen..ich hab in meine 58 level zwar schon viel zeit investiert, aber wenn sich das Spiel so weiterentwickelt, macht es mir keinen spaß mehr, und dann hätte ich keinen grund mehr zu spielen…
    ich glaube das spiel lebt auch davon, dass es relativ realistisch ist für ein Farmspiel, und eigentlich auch gut durchdacht und übersichtlich..aber das sehe ich im moment alles ziemlich baden gehn..und da trägt das mit der Sämerei nur bei
    Echt schade!!

    Antworte auf diesen Kommentar
  12. -Siegi-

    22. Jun 2011 - 19:47

    Antworte auf diesen Kommentar
  13. blackmole

    22. Jun 2011 - 19:26

    auch ich würde eine Protestnote unterschreiben, weil sie Sämereibegrenzung zu weiteren schwarzen logos auf dem markt führten, nur eben von sahcen, die man ständig braucht. Klar.. ich könnt jetzt nur noch für Tiere pflanzen… Wozu bin ich im Level 76, wenn ich nix anderes mehr pflanzen kann, weil man auf Markt eben nicht einmal zum Maximalpreis was zum kaufen bekommt. Da würden mir, wenn ich hätte, 10 Mio MP auch nix nützen.

    Antworte auf diesen Kommentar
  14. donnysabo91

    22. Jun 2011 - 12:56

    Ich wäre auch bei einer „Unterschriftenaktion“ dabei.
    Diese Neuerung ist der größte Rückschritt in diesem Spiel oO

    Antworte auf diesen Kommentar
  15. LillySchaf

    22. Jun 2011 - 10:56

    wo bitte können WIR einen beschwerdebrief an bb schreiben, das die das mit der saatgutbegrenzung wieder zurücknehmen?!? ich meine wenn genug spieler da mit unterschreiben vielleicht klappts ja. hat doch schonmal geklappt. weiß zwar nichtmehr was das damals war, aber weiß ganz genau das die schonmal vor nem jahr was neues ins spiel eingeführt hatten und dann wegen beschwerden wieder weggenommen hatten.

    Antworte auf diesen Kommentar
  16. clau-ri

    22. Jun 2011 - 09:23

    die ganze Diskussion hier ist zwar nachvollziehbar, geht doch aber am Problem vorbei: Versucht doch mal, Weizen oder Salat auf dem Markt zu kaufen – es gibt nichts. Hafer, Kartoffel usw. schon seit Beginn der Quests nicht mehr. Diejenigen, die so viele Sterne haben um die Rune für die höheren Marktpreise frei zu schalten bauen doch selbst keinen Weizen und Salat mehr an. Nur weil einige die Preise in der Sämerei nicht mit den Marktpreisen vergleichen können muss man doch nicht uns alle in unserer unternehmerischen Freiheit einschränken. So funktioniert Marktwirtschaft nun mal. Die niederpreisigen Angebote am Markt in den letzten Wochen waren doch allesamt nur in der Sämerei gekauft und eingestellt, dass sieht man doch daran, dass große Mengen angeboten wurden und es nur Waren waren, die zu einem wesentlich höheren Preis angeboten werden können als in der Sämerei zu bezahlen ist. Die Problematik würde man aber auch dadurch klären können, dass z.B. pro Tag nur 300 oder 500 Stück einer Ware am Markt angeboten werden können. Warum müssen wir erfahrenen Spieler die Zeche für die Spieler zahlen, die nicht clever genug sind und überteuert einkaufen? Darf ich dann auch nicht mehr zwischen den Quests z.B. Eier billig kaufen, bei mir einlagern und beim nächsten Quest mit Gewinn verkaufen, nur weil sich dann einer benachteiligt fühlt? Dann können wir doch gleich Einheitspreise machen und nennen das Spiel dann DDRama.

    Antworte auf diesen Kommentar
  17. platschbirne

    22. Jun 2011 - 00:08

    ja das ist wieder mal das Nonplusultra. Die Ware wird dann eben wieder mal gebunkert, für evtl. anstehende Quest’s. Wer etwas braucht, wird dann den überteuerten Marktpreis nehmen „müssen“ (die Rune war schließlich auch nicht umsonst zu haben) und 100 Möhren reichen nun mal nur für 33 x Hasenfutter (2,75 Stunden) und das für eine Menge von teuer erkauften Hasenställen und Scherereien. Die Kluft zwischen Neulingen und Erfahrenen Hasen wird, wie im richtigen Leben,dadurch nur größer bzw. der Ansporn für Neulinge ewas geringer. Hallo Bigpoint- … es lohnt sich dadurch der Echtgeldeinsatz für Account’s für mathematisch Bewanderte immer weniger, oder anders, nur ein geistig Unbedarfter sieht noch einen Sinn im Bezahl-System. War schon ein super Einfall, das Bahamageld vom erspielten 1:10 Verhältnis in eien Einheitswärung von 1:5 umzuwandeln (wie 1990, als Ostmark in Westgeld getauscht wurde). Allerdings wurde auh bei denen im Osten, Zinsen auf das Guthaben ausbezahlt, hier gibt es Nichts. Aber macht nur weiter so, irgendwelche Regelungen „im Sinne der Spieler“ einzubringen, schaut euch Upjers an und deren Verkaufserlöse, dort arbeteiten auch nicht mehr die hochbegabten Programmierer und man hat vielmehr Probleme die laufenden Kosten, Einfälle, usw. – …
    Spart das Spiel nicht kaputt, man wird für das Bezahlen immer mehr Spielregeln verlangen, aber vergeßt nicht, wenn der letzte Noob ausgestiegen ist, wird sich jeder fragen, warum sollte jemand noch ein Geld für einen Account ausgeben( bei Uppjers waren es innerhalb von 6 Monaten noch 30%, die da waren, der Rest war Weg)

    Antworte auf diesen Kommentar
  18. Shamrock22

    21. Jun 2011 - 23:29

    @ kibi
    du verstehst es offensichtlich nicht, mir ist es egal ob du deinen salat auf den markt kaufst oder nicht!
    ich kaufe salat in der sämerei, weil er da billiger ist (und selbst wenn es nur wenig ist).
    wenn ich den ganzen tag zeit habe pflanze ich auch mal salat an, weil soll ich z.b. den ganzen tag den spinat beim wachsen zu gucken.
    auf den markt kaufe ich andere sachen, und das habe ich schon oft gemacht.
    und ich habe hier niemanden als dumm bezeichnt, von wem kam den der satz mit bis zur nasenspitze denken?
    ich bin einfach nur der meinung, dass jeder user selbst endscheiden soll, ob er sachen die er braucht in der sämerei oder auf den markt kauft bzw. selbst anpflanzt.
    wenn die anzahl der waren in der sämerei begrenzt werden, dann finde ich schon, dass das ein eingrif in die eigene endscheidung ist.

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: