Chronischer Brettermangel – ein tragischer Einzelfall oder ein weit verbreitetes Problem?

(Der folgende Fall basiert auf einer wahren Geschichte. Um  die Identität des uns bekannten Farmers zu schützen, nennen wir ihn im Folgenden jedoch nur „der Upgradefan“.)

 

Babyboom-Tag … für den Upgradefan ein Muss! Seit Einführung der Zucht verfolgt er mit Spannung, welche Upgrades es gibt und  welche Zuchttiere dafür benötigt werden.  Die Zuchttaktik hat er seit langem perfekt ausgefeilt, da irgendwann der Zeitpunkt erreicht ist, wo man mit normalem Züchten an natürliche Grenzen stößt. Hier muss man schon mit Köpfchen vorgehen, um in die pinke Liga vorzustoßen.

Nicht mehr lange … und der Babyboom-Countdown läuft.

Einen Tag vorher geht‘s in die Stadt zum Superfuttergroßeinkauf. Seit der großen Stadtrenovierung wird hier kein Stand mehr aufgebaut, sondern die Riesenpakete werden vom ständig umherkreisenden Zeppelin aus abgeworfen. Schön ist auch, dass es zu den Großpaketen immer auch zwei Futtergeschenke für die Nachbarn gibt. Wenn deren Geschenkeeingang dann tagelang von den Futtermittellieferungen blockiert wird, bekommt auch der letzte der Beschenkten mit, dass sich ein Upgrade-Junkie in der Nachbarschaft eingenistet hat.

Die mitleidigen Blicke seiner vom Upgrade-Virus nicht infizierten Mitfarmer ignorierend macht sich der Upgradefan nach dem Großeinkauf erst mal daran, seine Farm ein wenig umzugestalten. 65 Zuchtwiesen sind das Minimum … wie gut, dass es inzwischen drei Stellflächen auf der Farm gibt. Felder und Ställe sind ja auch schnell abgerissen und  die  Bäume passen perfekt in die Lücken zwischen den Zuchthütten. Nach einem prüfenden Blick in die Scheune, ob auch genug Grundtiere vorhanden sind, und der darauf folgenden Panikattacke, weil der Kuhbestand seltsamerweise geschrumpft ist, werden die Abendstunden sinnvoll genutzt, doch noch ein paar Tiere am Markt aufzutreiben. Der immer wieder aufkeimende Frust lässt sich wunderbar beim Marmeladenkochen vertreiben … und pinkes Gelee wird immer gebraucht.

Ist der Tierbestand dann endlich ausreichend aufgestockt, füllt der Upgradefan die Zuchtwiesen und fällt erschöpft, aber glücklich ins Bett.

Und dann ist es soweit … Babyboom-Tag!

Nach einem ausgewogenen Frühstück mit pinkem Gelee wird nach dem Startschuss alles abgeerntet. Sofort macht sich die Spannung breit, die jedes Ernten am Babyboom-Tag begleitet: Ist diesmal die Super-Super-Mutation dabei? Oder wenigstens eine Super-Mutation? Oder zumindest ein einigermaßen hochwertiges Zuchttier? Doch egal, was kommt, der Babyboom-Tag wird in von Zuchtrunen und pinkem Gelee unterstützen Zwei-Parfüm-Zeitintervallen bis in die späten Abendstunden durchgezogen …

Und die Anstrengung hat sich gelohnt … der Upgradefan war erfolgreich und konnte diesmal drei Dracula-Fledermäuse und einen zweiten Osterhasen ergattern. Freudig erregt fährt er in die Stadt und flitzt in die Werkstube, um den Bau einer roten Fledermaushöhle und einer pinken Angora-Schererei  in Auftrag zu geben.

Doch es wird abgelehnt … er hat nicht genügend Bretter! Sein verzweifelter Versuch, den Werkelmeistern das Beißholz aus dem Bibersägewerk zum Schnäppchenpreis anzubieten, stößt auf taube Ohren. Sie akzeptieren da nur das Holz aus den Werkzeugkisten, das sie teuer anbieten … und man weiß nicht, wie viele Bretter jeweils enthalten sind … Der Upgradefan ist ratlos. Von seinem Tulpguldenvermögen ist nicht mehr viel vorhanden, da er es in Superfutter angelegt hat. So bleibt ihm nur noch der Gang in die Farmhalle, wo er seine letzten Milchvorräte verpfändet, und eine Werkzeugkisten-Betteltour durch die Nachbarschaft.

Immerhin kann er nun zumindest seinen drei  Dracula-Fledermäusen ein Zuhause bieten. Doch seine Osterhasen hat ein schreckliches Schicksal ereilt. Sie kampieren völlig ungeschützt im Wald und erschrecken jedes Mal fast zu Tode, wenn Dracula  auf dem Turm seiner Höhle erscheint:

 

Erste Recherchen deuten darauf hin, dass dies kein Einzelfall ist. Möglicherweise müssen Tausende von Zuchttieren ohne angemessene Unterkunft auskommen, da ihre Besitzer sie zwar züchten oder kaufen konnten, das nötige Bauwerkzeug jedoch nicht aufbringen können.

In einer Umfrage möchten wir uns daher einen Überblick verschaffen, wie verbreitet dieses Problem ist.

Werkzeugmangel - Auch bei euch?

View Results

Loading ... Loading ...

Natürlich könnt ihr uns auch eine genauere Ausführung über die Kommentarfunktion zukommen lassen ;-)

91 Antworten zu “Chronischer Brettermangel – ein tragischer Einzelfall oder ein weit verbreitetes Problem?”

  1. MayaPirayan

    29. Nov 2011 - 00:29

    Wir haben auch diese Diskussion in der schwedischen Gemeinde. Wir fühlen, dass es deutlich mit dem “drop” das Werkzeug Zubehör Marmelade und Zucker reduziert. Diese bisher, können aber nicht genau festzulegen, wann es angefangen hat. Fehlt jede Art von kleinen Box, die “Sie jetzt bekam von Ihrem Feld zwei jam 3 Salz 3 Stunden, etc.”, sagt
    Wenn es gewesen war, hatte sie sofort in der Lage zu überprüfen, ob es keine Veränderung gegeben hat!

    MayaPirayan

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. Masterik

    28. Nov 2011 - 16:47

    Hey,
    habe zwar genug Bretter, aber mal etwas anderes. Das ist seit langem mal wieder ein (vom Schreibstil her) wirklich gelungener Artikel. Daumen hoch – Weiter so bitte! :)

    LG

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. Nemi1966

    28. Nov 2011 - 13:37

    hm, seit der werkzeugrune hab ich chronischen brettermangel – is ja nix mehr wirklich neues g

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. himmbeere3

    28. Nov 2011 - 12:59

    ich will gerade ein upgrade machen doch mir fehlt nur holz die anderen sachen hab ich viel schneller. :) :) :) :) :) :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. alex196901

    28. Nov 2011 - 12:14

    ich kann mich nur anschliessen- ich habe tausende wertlose scgrauben und nägel- aber bretter fehlen ständig. ich hab sogar schon nen schwarzmarkt gesucht…..

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. ishira

    28. Nov 2011 - 11:36

    die idee sollte bigpoint übernehmen!

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. Galanthea

    28. Nov 2011 - 09:09

    @rusi57: Das ist ja eine Superidee!!! Stellst du den Stallmeister dann schon immer am Abend auf und “öffnest” ihn dann in der Früh als Überraschung, oder?
    Ich glaub, das mach ich auch … :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. rusi57

    28. Nov 2011 - 08:59

    bretter sind ok, aber wo bleiben die hämmer??? das ist der hammer! + ich spiele eine ewigkeit, + hab noch keinen federgreiffer? hatte aber bei der tauschaktion glück + konnte so den bahamastall “eintauschen”! jetzt fehlt nur noch der goldblattbaum… dies bis zur nächsten kauf- odr eintausch-aktion.
    ich habe mir einen advendskalender “eingekauft” 24 überraschungsställe”… freu freu fröhliche…

    Antworte auf diesen Kommentar
  9. schneewolf68

    28. Nov 2011 - 05:39

    ich hab mehr als 5500 Bretter angesammelt und 280 Hämmer mir fehlts an nichts :)

    LG. an Galanthea eine schöne Adventsgeschichte lach ;)

    Antworte auf diesen Kommentar
  10. pami

    28. Nov 2011 - 00:32

    wie nett geschrieben… aber an bretter´n fehlt´s mir nicht… ich habe von allen reichlich

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. ishira

    28. Nov 2011 - 00:27

    man braucht 700 bretter? ich hab 4mal soviel, aber diese hasen fehlen ;)

    Antworte auf diesen Kommentar
  12. moomood

    27. Nov 2011 - 23:57

    hi!
    bei mir sinds keine Bretter!
    Ich hab aber einen echt eklatanten Hammermangel.
    Seit ca. 4 Wochen – KEIN EINZIGER HAMMER!
    Aber dafür 3 Eichensetzlinge. Ventilatoren. Bastkörbe. Und die sind doch wesentlich seltener als Hämmer…
    Was soll ich also mit seltenen Sachen anfangen, wenn ich die wichtigen und immer benötigten Hämmer habe??? *seufz*

    Antworte auf diesen Kommentar
  13. Esalia

    27. Nov 2011 - 23:43

    Galanthea, du machst den Dekorianern eine Ehre. Ein wunderbar geschriebener Artikel – mit feinem Humor, und doch ins Schwarze getroffen!Habe mich richtig amüsiert!

    Mein Bravo!

    Antworte auf diesen Kommentar
  14. miniships

    27. Nov 2011 - 23:41

    Ich habe auch alles im Überfluss, nur die Bretter sind echt Mangelware…

    Antworte auf diesen Kommentar
  15. Freuden-Farmer

    27. Nov 2011 - 23:39

    Ich möchte immer standart haben,
    Ich züchte sie um ihn bei Quests oder einen anderen Farmer ein Schönes zuhause zu geben!

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: