Erklärung des neuen Buff-Systems (von Enclase)

Dieser Beitrag bezieht sich auf diesen Artikel

Eieiei…Also mal ganz ehrlich, so einen komplizierten Text habe ich auch selten in einem Browsergame gesehen  *g* Ich habe den Text nun ein paar mal durchgelesen und versuche mal, euch das geplante System etwas näher zu erklären. Ob ich jedoch alles richtig verstanden habe ist eine ganz andere Frage :)

Fangen wie mal an mit ein paar sinngemäßen Übersetzungen für euch.

Buff = Zeitweise Verstärkung einer speziellen Fertigkeit. Dieser Begriff wird vorallem in anderen Online-Games benutzt (Beispiel: World of Warcraft) und ist vielen von euch daher vielleicht nicht bekannt.

Slot = Ich würde es einfach mit ‚Platz‘ übersetzen. Auch dieser Begriff stammt aus anderen Online-Games (Beispiel erneut: World of Warcraft), er wird meist benutzt um freie Plätze im Inventar oder ähnliches zu deklarieren. Ein ‚freier Slot‘ ist also eigentlich gleichzusetzen mit einem freien Platz.
‚In deiner Scheune haben noch 3 Tiere Platz < übersetzt > In deiner Scheune sind noch 3 Tier-Slots frei‘
Bei unserem Slot handelt es sich nun um die einfache Bezeichnung für eine Begrenzung der Buffs – es sind eben nur 6 Buffplätze gleichzeitig verfügbar…

Ihr merkt schon, es ist schwer in Deutsch zu erklären – weshalb wohl auch die gängigen Gamerbegriffe gewählt wurden ;)

Nun aber zum Text an sich – was verändert sich?

 

1. Alle Handwerkswaren mit Buffs werden in die Kategorien Gruppe 1, Gruppe 2 oder Gruppe 3 aufgeteilt – starke Buffs erhalten eine höhere Gruppe, schwächere Buffs eine niedrigere. Die Gruppe ist gleichbedeutend mit den einnehmenden Slots. Ein Produkt aus Gruppe 3 braucht auch 3 Slots (Plätze).
Beispiel: 1 Buff aus Gruppe 1 und 1 Buff aus Gruppe 2…oder 3 Buffs aus Gruppe 1…oder 1 Buff aus Gruppe 3…All diese Kombinationen würden 3 Slots einnehmen!

2. Insgesamt hat jeder Spieler nur 6 Buffslots gleichzeitig zur Verfügung, diese Anzahl soll auf Dauer aber über den Baum der Weisheit & Co. erhöhbar sein. Das bedeutet, man könnte zum Beispiel 1x Karotten-Apfel-Chutney (Gruppe 3) aktiv haben und hätte danach immernoch 3 Slots für andere Verbrauchsgüter frei. Welche Waren in welche Gruppe kommen ist derzeit noch nicht bekannt, mit Ausnahme des KACs.

3. Kürbismarmelade verlängert den Effekt vom Karotten-Apfel-Chutney nicht mehr, dafür kann man sie nun aber parallel laufen haben, sofern genügend Buffslots freisind. Das gilt für alle Handwerkswaren die sich derzeit ähnlich verhalten haben. Wenn man ein 2. Karotten-Apfel-Chutney einwirft, verlängert sich die Dauer des Effekts – das gleiche gilt natürlich für die Kürbismarmelade…Sie würde den Effekt einer bereits eingeworfenen Kürbismarmelade verlängern.

4. Es soll viele neue Handwerkswaren geben, die teilweise – wahrscheinlich in der Kombination – bis zu +4 Ertrag bringen sollen.

Das Ganze könnte dann im Übrigen etwa so aussehen:

Erstellt von FarmerSrama.de!

Alles andere sollte auch im Hauptartikel verständlich geworden sein, ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen…und noch viel mehr hoffe ich, dass ich es korrekt verstanden habe ;)

Fragen und Anregungen gerne in die Kommentare.

 

107 Antworten zu “Erklärung des neuen Buff-Systems (von Enclase)”

  1. Oakley Sonnenbrille

    23. Apr 2013 - 04:26

    Die überwiegende Mehrheit steht gegen diese Dunkelheit und, wie weiße Blutkörperchen Angriff auf einen Virus, verdünnen sie und schwächen und schließlich abzuwaschen die Übeltäter und, noch wichtiger, der Schaden, den sie anrichten.

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: