Gut zu wissen … wie Komfortfelder genutzt werden können *Update* * Spieltipp *

Nicht jeder kann mehrmals täglich ernten und so mancher findet unter Umständen nur einmal am Tag die Gelegenheit seine Farm aufzusuchen. Normalerweise wählt er dann Pflanzen mit langer Anbaudauer, wodurch er aber eigentlich immer zu wenig Futterpflanzen vorrätig hat. Sofern er bereits Level 60 erreicht hat, steht ihm aber auch noch eine andere Möglichkeit offen: das Komfortfeld.

 

 Komfortfelder können im Felderbutton ausgewählt werden und kosten 100 MP pro Stück. Bei Abriss sind sie verloren. Pro Komfortfeld werden 3 Pflanzen als Saatgut benötigt. Die Anbaudauer ist viermal so lang wie normal, geerntet wird das Dreifache der Normalmenge, d.h. bei einem Einsatz von 3 Pflanzen erhält man 15 Pflanzen. Der Reinertrag ist also derselbe wie bei einem normalen Feld. Laut F.A.Q. wirkt hier Susis Superdünger besonders gut, da er nicht nicht nur +2, sondern +4 Mehrertrag gibt.

Falls man nicht auf EP oder eine gute Droprate angewiesen ist, sind Komfortfelder durchaus eine gute Alternative. Vor allem dann, wenn man mit Wasser und Dünger die Anbauzeit drastisch reduziert.

Ein Beispiel:

Erdbeeren haben eine normale Anbauzeit von 3 Stunden. Auf dem Komfortfeld würden sie die vierfache Zeit, also 12 Stunden, benötigen. Wässert und düngt man sie (bei freigeschalteter Wachstumsschub-Rune), so reduziert sich die Anbauzeit auf 8:38 Stunden:

 

Da sich das nicht mehr so ohne Weiteres mal schnell im Kopf ausrechnen lässt und nicht jeder gerne mit dem Taschenrechner seinen Anbauplan täglich optimiert, sind in den folgenden beiden Tabellen die Zeiten für alle Pflanzen aufgeführt. Baut man beispielsweise Sonnenblumen auf Komfortfeldern an und wässert sie, so verringert sich die Zeit von 4 auf  3:12 Stunden. Düngt man sie noch zusätzlich, so lässt sich die Anbauzeit auf 3:02 oder mit freigeschalteter Rune sogar auf 2:52 Stunden senken.

Pflanze Normalzeit Komfort-feldzeit + Wasser + Dünger + Dünger (mit Rune) + Superdünger (mit Rune)
Salat 0:05 0:20 0:16 0:15 0:14 0:05
Weizen 0:10 0:40 0:32 0:30 0:28 0:11
Mohrrübe 0:10 0:40 0:32 0:30 0:28 0:11
Heu 0:25 1:40 1:20 1:16 1:12 0:28
Hafer 0:45 3:00 2:24 2:16 2:09 0:51
Sonnenblume 1:00 4:00 3:12 3:02 2:52 1:09
Mais 1:29 5:56 4:44 4:30 4:16 1:42
Sellerie 1:44 6:56 5:32 5:16 4:59 1:59
Kartoffel 1:54 7:36 6:04 5:46 5:28 2:11
Hopfen 2:00 8:00 6:24 6:04 5:45 2:18
Gurke 2:00 8:00 6:24 6:04 5:45 2:18
Rhabarber 2:00 8:00 6:24 6:04 5:45 2:18
Fenchel 2:30 10:00 8:00 7:36 7:12 2:52
Erdbeere 3:00 12:00 9:36 9:07 8:38 3:27
Bleiwurz 3:00 12:00 9:36 9:07 8:38 3:27
Tomate 3:15 13:00 10:24 9:52 9:21 3:44
Kornblume 3:45 15:00 12:00 11:24 10:48 4:19
Stachelbeere 4:00 16:00 12:48 12:09 11:31 4:36
Lavendel 4:00 16:00 12:48 12:09 11:31 4:36
Salbei 4:00 16:00 12:48 12:09 11:31 4:36
Bohne 4:29 17:56 14:20 13:37 12:54 5:09
Tulpe 4:29 17:56 14:20 13:37 12:54 5:09
Grünkohl 4:30 18:00 14:24 13:40 12:57 5:11
Pilz 4:45 19:00 15:12 14:26 13:40 5:28
Labkraut 5:00 20:00 16:00 15:12 14:24 5:45
Wassermelone 5:28 21:52 17:29 16:37 15:44 6:17
Kürbis 5:58 23:52 19:05 18:08 17:11 6:52
Schneeglöckchen 6:00 24:00 19:12 18:14 17:16 6:54
Radieschen 6:29 25:56 20:44 19:42 18:40 7:28
Spargel 8:00 32:00 25:36 24:19 23:02 9:12
Raps 9:00 36:00 28:48 27:21 25:55 10:22
Winterjasmin 9:00 36:00 28:48 27:21 25:55 10:22
Blaubeere 10:00 40:00 32:00 30:24 28:48 11:31
Blumenkohl 10:00 40:00 32:00 30:24 28:48 11:31
Rose 10:48 43:12 34:33 32:49 31:06 12:26
Lilie 12:07 48:28 38:46 36:50 34:53 13:57
Pfifferling 13:00 52:00 41:36 39:31 37:26 14:58
Haselnuss 14:00 56:00 44:48 42:33 40:19 16:07
Kohlrabi 14:30 58:00 46:24 44:04 41:45 16:42
Zwiebel 14:59 59:56 47:56 45:32 43:09 17:15
Zuckerrübe 16:06 64:24 51:31 48:56 46:22 18:32
Brokkoli 16:30 66:00 52:48 50:09 47:31 19:00
Knoblauch 16:44 66:56 53:32 50:52 48:11 19:16
Rotkohl 17:00 68:00 54:24 51:40 48:57 19:35
Spinat 17:15 69:00 55:12 52:26 49:40 19:52
Artischocke 17:45 71:00 56:48 53:57 51:07 20:26
Gerste 17:45 71:00 56:48 53:57 51:07 20:26
Himbeere 17:46 71:04 56:51 54:00 51:10 20:28
Porree 18:15 73:00 58:24 55:28 52:33 21:01
Roggen 18:20 73:20 58:40 55:44 52:48 21:07
Dinkel 18:36 74:24 59:31 56:32 53:34 21:25
Nelke 18:53 75:32 60:25 57:24 54:23 21:45
Bahamarama-Pflanze Normalzeit Komfort-feldzeit + Wasser + Dünger + Dünger (mit Rune) + Superdünger (mit Rune)
Zuckerrohr 0:15 1:00 0:48 0:45 0:43 0:17
Weintraube 0:45 3:00 2:24 2:16 2:09 0:51
Maracuja 1:30 6:00 4:48 4:33 4:19 1:43
Vanille 2:00 8:00 6:24 6:04 5:45 2:18
Zimt 2:10 8:40 6:56 6:35 6:14 2:29
Ananas 2:15 9:00 7:12 6:50 6:28 2:35
Maniok 2:30 10:00 8:00 7:36 7:12 2:52
Bromelie 2:50 11:20 9:04 8:36 8:09 3:15
Zuchini 3:15 13:00 10:24 9:52 9:21 3:44
Pfeffer 3:30 14:00 11:12 10:38 10:04 4:01
Chili 4:00 16:00 12:48 12:09 11:31 4:36
Süßkartoffel 5:00 20:00 16:00 15:12 14:24 5:45
Yams 5:30 22:00 17:36 16:43 15:50 6:20
Paprika 5:59 23:56 19:08 18:11 17:13 6:53

Nachbemerkung:

Komfortfelder sind eine feine Sache, wenn man’s gerne bequem hat oder wenn wenig Spielzeit zur Verfügung steht. Es müssen jedoch auch Nachteile wie die schlechte EP-Ausbeute und die geringere Droprate in Kauf genommen werden. Falls man aber den Verlust von ein paar Moospennys verschmerzen kann, so lassen sich ja auch je nach Bedarf die Komfortfelder aufbauen oder wieder abreißen.

Updates:

Superdünger eingefügt am 07.12.2011; Zimt eingefügt am 10.12.2011; Hinweis auf FAQ am 11.12.11 eingefügt; Schneeglöckchen und Winterjasmin eingefügt am 28.12.2011; Bleiwurz eingefügt am 9.1.2012;

Die Tabelle wird nicht mehr weiter gepflegt, da es inzwischen eine tolle Übersicht über alle Pflanzzeiten (inkl. Komfortfelder) gibt:

http://www.farmeramafans.de/zeiten/pflanzenzeiten.html

32 Antworten zu “Gut zu wissen … wie Komfortfelder genutzt werden können *Update*”

  1. kyoudoutai

    21. Dez 2011 - 14:21

    Ich benutze die Komfortfelder auch immer, wenn ich übers WE wegfahre. Fr- So auf Con? Freitag früh alle Felder durch Komfortfelder ersetzen, Brokkoli drauf, wässern und wenn ich Sonntag heim komme den Brokkoli verkaufen -> Kosten wieder drin & noch ein paar EP bekommen.

    Ist zumindest deutlich besser als alles brach liegen lassen, weil es sonst verunkrautet.

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. Galanthea

    08. Dez 2011 - 07:50

    Test: 43 Komfortfelder mit Zimt und Kürbismarmelade ergeben bei mir 16 Zimt pro Feld … also nur ein Stück mehr pro Feld:
    http://www.abload.de/img/komfortfelderkrbismar8so12.png

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. Tux70

    07. Dez 2011 - 21:55

    @Galanthea: Habe eben extra nocheinmal geprüft. Mit Kürbismarmelade ernte ich 21 Zimt vom Kompfortfeld. Also Extrag +6.

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. Fanimu

    07. Dez 2011 - 20:25

    Zitat: Die Anbaudauer ist viermal so lang wie normal, geerntet wird das Dreifache der Normalmenge :Zitatende

    So, wie ich das verstehe, ist das Komfortfeld eine gute Alternative, wenn man früh zur Arbeit geht und die Zeit bis zum Abend genutzt wissen will – vorausgesetzt, man ist nicht zwingend auf die Ertragsmenge angewiesen.

    Denn, und nun kommt das Aber der Komfortfelder, ich brauche die 4 fache Zeit – ernte aber nur das Dreifache. Heißt ja unterm Strich: die Erntezeit verlängert sich.
    Noch mal anders geschrieben, für alle zum nachvollziehen meiner Gedanken:
    Muster:
    Normalfeld
    Saatgut benötigt -> 2 Stunden – danach bei 1 Einsatz = 5 ernten
    Komfortfeld
    Saatgut benötigt (die 4 fache Zeit) -> 8 Stunden – danach bei 3 Einsatz = 15 ernten
    Normalfeld 8 Stunden bepflanzen
    Saatgut benötigt (4 mal ansetzen bei je 2 Stunden) -> 8 Stunden – danach bei 4 Einsatz = 20 ernten

    Also wenn ich Zeit habe, dann sollte ich 4 mal das Normalfeld ansetzen. Habe ich keine Zeit (oder Gelegenheit) dann habe ich mit dem Komfortfeld mehr Ertrag, als wenn ich nur einmal das Normalfeld ansetzen würde. Lege ich keinen Wert auf die Ertragsmenge, so sind Komfortfelder eine Alternative. Ist die Ertragsmenge entscheidend, dann lieber die Finger weg davon.

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. Galanthea

    07. Dez 2011 - 16:09

    @Stefan: ich hab’s jetzt zweimal mit verlängertem Chutney getestet und ich bekomme jedes Mal 17 Stück … 15 normal + 2 vom Chutney. Bei der Kürbismarmelade müssten es dann 16 sein. Susi gibt dann nochmal 2 … dann wären es 18.

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. Stefan

    07. Dez 2011 - 15:05

    @galanthea
    ich glaube das was tux70 sagt stimmt sogar…
    Hab gestern mit susis superdünger und kürbismarmelade glaub 21 oder 22 stück Zimt pro feld geerntet!

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: