Quelle Grafik

 

 

1.) Renzos Jahrmarkt:

Renzos Jahrmarkt bietet Dir in unregelmäßigen Abständen für einige Zeit die Möglichkeit, Dein Glück und Geschick in verschiedenen Spielen auf die Probe zu stellen und Dir Items, Ställe o.ä. zu erspielen. Genauere Informationen findest Du unter dem Link Renzos Jahrmarkt.

 


2.) Das Handwerksviertel:

Im Handwerksviertel kannst Du verschiedene Berufe erlernen und Dir mit ihren Produkten das Farmer-Leben erleichtern. Welche Berufe das sind und was es über das Handwerksviertel sonst noch so zu wissen gibt, erfährst Du unter dem Link Das Handwerksviertel.

 


3.) Der Ziergarten:

Der Ziergarten ist ein zusätzliches Grundstück, auf dem Du Deine Items aufbauen kannst. Der Ziergarten setzt sich aus verschiedenen Zonen zusammen. Die erste Zone hat 46 1er-Felder, die zweite Zone 21 1er-Felder, die dritte 12 1er-Felder, die vierte 23 1er-Felder und die fünfte 58 1er-Felder. Also insgesamt 160 1er-Felder.

 

Wie bekomme ich den Ziergarten?

 

Ab Level 25 erhältst Du Zugang zum Ziergarten, jedoch kannst Du zuerst nur einen kleinen Teil nutzen, der Rest ist überwuchert. Weitere Teile kannst Du gegen Moospennies freischalten. Klicke dazu einfach auf das Moospenny-Schild im Ziergarten.

Über den Baum der Weisheit kannst Du schon vor dem Erreichen von Level 25 Zugang zum Ziergarten erhalten. Dort findest Du unten links die Rune ‘Deko-Queen’, die den Zugang für 50 Sternchen freischaltet. Auch hier musst Du aber die Teile des Ziergartens erst noch gegen Moospennies freiräumen.

Für Spieler mit Premium steht der komplette Ziergarten sofort zur Verfügung, jedoch nur bis Dein Premium abläuft.

 

Was kostet es mich, den Ziergarten zu erweitern, wenn ich kein Premium besitze?

 

  1. Stufe bekommst Du automatisch ab Level 25
  2. Stufe 8.000 Moospennies
  3. Stufe 20.000 Moospennies
  4. Stufe 35.000 Moospennies
  5. Stufe 60.000 Moospennies

 

Was kann ich in den Ziergarten setzen?

 

Alle Gegenstände außer Felder, Ställe und Bäume. Schau Dich einfach mal beim Farmausstatter um, was es da an schönen Sachen gibt. Auch Geschenke wie der Kräuterbusch machen sich gut in Deinem Ziergarten.

 


4.) Die Wunderranke:

Wenn die Wunderranke erst mal gewachsen (bzw. ab Level 30 erspielt) ist, bietet sie Platz für viele Items, die Du Dir in Events erspielen oder z.T. auch frei aus Deiner Scheune wählen kannst. Bei regelmäßiger Ernte stocken die Wolkenreihen Dein EP-, TEP- und MP-Konto gewaltig auf und bieten auch sonst noch gute Boni. Näheres hierzu erfährst Du unter dem Link Die Wunderranke.

 


5.) Das Farmwheel:

Probiere regelmäßig Dein Glück am Farmwheel, es warten tolle Gewinne auf Dich! Gerade nichts Passendes dabei? Schau einfach in 8 Stunden wieder vorbei, dann werden die Gewinne ausgetauscht. Was es sonst noch zum Farmwheel zu wissen gibt, erfährst Du unter dem Link Das Farmwheel.

 


6.) Die Stadt:

Du brauchst Ställe, Bäume oder Pflanzen für Deine Farm, möchtest Werkstuben bauen, Post an Deine Nachbarn verschicken, Deinen Premium-Status checken oder Dich einfach mal im Kino vom Farmer-Dasein erholen und nebenbei auch noch wertvolle Tulpgulden erspielen? Das und noch viel mehr kannst Du in der Stadt erledigen, zu der Du alle Infos unter dem Link Die Stadt findest.

 


7.) Die Waldlichtung:

Ab Level 14 erhältst Du Zugang zur Waldlichtung, einer weiteren Wiese. Allerdings steht Dir vorerst nur ein kleiner Bereich in der Mitte zur Verfügung, der Rest ist noch zugewachsen. Am Baum der Weisheit hast Du die Möglichkeit, die Waldlichtung dauerhaft von Gestrüpp zu befreien und nutzbar zu machen. Mitten auf der Waldlichtung steht zudem der Baum der Weisheit (mehr dazu in einem Extrakapitel). Wenn Du sie komplett freigeschaltet hast, stehen Dir weitere 184 1er-Felder zur Verfügung.

 

Die Waldlichtung bietet zudem folgende Besonderheiten:

 

  • Bäume geben auf der Waldlichtung 5% mehr Erfahrungspunkte.
  • Ställe & Produktionsanlagen geben auf der Waldlichtung 10% mehr Erfahrungspunkte.
  • Wasser ist auf der Waldlichtung unbegrenzt kostenlos vorhanden.

 


8.) Die Piratenbucht:

In der Piratenbucht bietet Dir der kleine Pirat Klaas Schwartebeker alle 24 Stunden neue (z.T. stark reduzierte) Angebote an: in der oberen Reihe 3 Angebote für Moospenny, in der unteren Reihe 3 Angebote für Tulpgulden und rechts ein Item aus der Vergangenheit, bei dem Du mit Klick auf das Info-i erfährst, was Du bekommen kannst (Du bekommst immer nur 1 der Dinge!). Wenn Du die Wartezeit von 24 Stunden bis zum nächsten Angebot verkürzen möchtest, klicke unten auf „Neue Angebote in …“ und Du kannst gegen eine Zahlung von einigen Tulpgulden auch schon früher neue Angebote erhalten.

 


9.) Die Wilde Wiese:

Auf der Rückseite Deiner Farm gibt es eine Wilde Wiese, die erst ab Level 17 frei zugänglich ist. Willst Du sie vorher schon nutzen, musst Du 100 Tulpgulden bezahlen. Premiumfarmer haben sofort Zugang zur Wilden Wiese. Auf der Wilden Wiese befindet sich jedoch eine Menge Gestrüpp, Sand und Steine. Um diesen Unrat aus dem Weg zu räumen, brauchst Du die Hilfe Deiner Nachbarn. Auf der Wilden Wiese gibt es genau die gleiche Anzahl Felder wie auf dem Ackerland, nämlich 202 1er-Felder.

Für jeden Nachbarn in Deiner Nachbarleiste wird automatisch ein Stück der Wilden Wiese frei von Unrat und Du kannst es wie Dein normales Grundstück nutzen. Hast Du 12 Nachbarn, so ist die ganze Wiese frei.

 

  • Verlierst Du einen Nachbarn, wächst Deine Wilde Wiese nicht mehr zu.
  • Gegenstände vom Acker auf die Wilde Wiese zu verschieben oder umgekehrt ist leider nicht möglich, Du musst diese abreißen. Die Gegenstände, die nicht ins Inventar wandern, haben eine Sicherheitsabfrage, wo gemeldet wird, dass der Gegenstand ganz verschwindet.
  • Gehst Du von der Wilden Wiese aus zur Post in der Stadt (oder klickst oben beim Button ?! auf den Fotoapparat) und machst dort ein Farm-Foto, wird dieses von der Wilden Wiese erzeugt.

 


10.) Der Vollmond-Acker:

Früher fand die Vollmondnacht auf dem Hauptacker statt, nun aber auf dem Vollmond-Acker und dem Pilzwald. Über die Eventuhr, die Newsseite oder über die Landkarte kommst Du dort hin. Dort angekommen, siehst Du nun drei Flächen die Dir zur Verfügung stehen. Die automatische Baumernte greift nicht auf dem Vollmond-Acker. Wenn Du also dort Pflanzen ausgesät hast, kannst Du diese erst in der nächsten Vollmondnacht ernten, da Dir diese Fläche nur während des Vollmond-Events zur Verfügung steht und danach wieder verschlossen ist.

 

  • Auf dem Vollmond-Acker können nur spezielle Gruselpflanzen angebaut werden. Nähere Informationen zu diesen Pflanzen erhältst Du hier.
  • Auf dem Vollmond-Acker wird es beim Ernten auch droppen.
  • Du kannst dort keine Komfortfelder nutzen.
  • Auch Items können dort nicht aufgestellt werden.

 


Der Pilzwald:

Genau wie auf dem Vollmond-Acker kannst Du hier Dein Gruselgemüse, die Gruselställe und Werkstuben und die Gruselbäume aufstellen. Das Besondere an dieser Fläche ist, sie muss stückchenweise mit Quests freigespielt werden.

 

  • Im Pilzwald können nur spezielle Gruselpflanzen angebaut werden. Nähere Informationen zu diesen Pflanzen erhältst Du hier.
  • Im Pilzwald wird es beim Ernten auch droppen.
  • Du kannst dort keine Komfortfelder nutzen.
  • Auch Items können dort nicht aufgestellt werden.

 


Das Spukhaus:

Das neue Spielfeld wird immer bespielbar sein, auch außerhalb der Vollmond-Events. Boni aus HWP und Wolkenreihen wirken auch hier, sofern sie einen Einfluss auf Items haben.​ Platziert werden können dort bestimmte Items und Giver-Items die einen Bezug zu den Vollmondnächten oder Halloween haben.

 

  • Im Spukhaus können nur bestimmte Items und Giver-Items die einen Bezug zu den Vollmondnächten oder Halloween haben aufgestellt werden.

 


11.) Bahamarama:

Bahamarama ist mehr als nur eine weitere Wiese. Dort gibt es drei Inseln: Die Hauptinsel mit dem Antiken Affentempel, Plantage und Regenwald, die Schatzinsel und die Kristallfälle. Jeder dieser Bereiche bietet Dir eine Vielzahl eigener Möglichkeiten. Dazu haben wir hier ein Extrakapitel!

 


12.) Das Ackerland:

Das Ackerland ist das Herzstück Deiner Farm und die erste Fläche, die du bewirtschaften kannst. Hier kannst Du (abhängig von deinem jeweiligen Level) auf 202 Flächenfeldern sowohl Ackerfelder, als auch Ställe, Bäume oder Items platzieren.

Außerdem stehen Dir am oberen Rand Hilfsmittel wie Vorratsspeicher, Scheune, Farmhaus mit Küken- und Auftragsstube, Mühle und Erntehelfer zur Verfügung.

 


13.) Die Sonder-Fläche:

Auf der Sonder-Fläche finden ab und zu Events statt. Beachte hierzu immer die Offiziellen Ankündigungen und FAQ.

 


Zusammenfassung:

Insgesamt stehen Dir auf der Farm folgende Anbauflächen zur Verfügung:

  • Ackerland – 202 Felder
  • Wilde Wiese – 202 Felder
  • Waldlichtung – 184 Felder
  • Ziergarten – 160 Felder (nur Items)
  • Der Vollmond-Acker – 202 Felder
  • Das Spukhaus – 202 Felder (nur Grusel-Items)
  • Der Pilzwald – 202 Felder