Neue Preise für Futtermittel

Soeben hat FarmersWeisheit im Forum mitgeteilt, dass einige Änderungen an der Futterherstellung vorgenommen wurden. Dadurch sollten sich auch die Preise deutlich verändern.

Howdy Farmer,

Das Farmerama-Team hat eine Anpassung der Preise für die Futtermittel vorgenommen.

Aus dieser Anpassung werden sich die Preise teilweise neu entwickeln, so dass im Vergleich zu vorher Einiges teurer und Anderes billiger wird.

Mit der Änderung hat sich das Team auch darum bemüht eine realistischere Preisentwicklung im Verhältnis Futtermittel – Tiere zu gestalten, so dass versucht wird zu gewährleisten, dass in Zukunft die Preise für Zutaten und Futtermittel geringer sind als die Preise für die entsprechenden Tiere.

Mit dieser Änderung wird der Futterpreis ca. 75% zum Tierpreis betragen.

Diese Änderung wird in den nächsten Tagen Live kommen.

Euer FARMERAMA-Team

Quelle

Gute Änderung? Oder war alles okay so wie es war? Was meint ihr?

20 Antworten zu “Neue Preise für Futtermittel”

  1. Anjainline

    16. Nov 2011 - 20:15

    Ich finde BP sollte den Markt überhaupt nicht regulieren, da der Markt automatisch nach Angebot und Nachfrage reguliert werden würde, wenn keine Höchstgrenzen gesetzt wären. Durch die Maximalpreisgrenzen gibts erst Marktungleichgewichte, was versucht wird, irgendwie anders wieder anzupassen. Das ist m.E. nicht sinnvoll, da es sich nicht mehr lohnen wird jedes Futter zu verkaufen und dies zu noch größeren Leerständen als bisher auf dem Markt führen dürfte.
    Anakondafutter kann ich derzeit zu einem Fünftel des Hühnerpreises kaufen, wenn es denn welches gibt, ich wäre aber bereit mehr als den Hühnerwert zu zahlen, ums nicht selber herstellen zu müssen, solange es billiger als eine Anakonda am Markt ist, denn warum soll ich z.B. Biberfutter für ca. 1200 MP kaufen wenn ich dafür auch 2 Biber direkt kaufen kann?

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. Hopfenmaus

    16. Nov 2011 - 19:40

    @ kakalaka70
    Für Bieberfutter benötigt man 10 Haselnüsse und 12 Walnüsse. Sofern man die Baumfrüchte nicht selber produziert, sondern auf dem Markt einkauft, liegen die Beschaffungskosten bei den derzeitigen Preisen bei 1200 bis 1500 MP. Der Verkaufspreis ist also durchaus gerechtfertigt. Sollte ich zukünftig für Bieberfutter nur 75 % von 420 MP (voreingestellter Preis für Bieber)verlangen können werde ich mein Futter wohl lieber lagern als verkaufen.

    Bei anderen Futterarten, vorrangig auch für Inseltiere, ist eine Anpassung aber notwenig und überfällig.

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. EdwardNygma

    16. Nov 2011 - 19:32

    Da steht:
    “die Preise für ZUTATEN UND FUTTERMITTEL geringer sind als die Preise für die entsprechenden Tiere.”
    Beispiel Biber (mit Einstellpreisen):
    10 Haselnüsse 980MP
    12 Walnüsse 840MP
    zusammen 1820MP
    Soll nur 75% vom Einstellpreis Biber sein, wären dann: 315MP
    Da bin ich ja mal gespannt, ob man dann nur noch 2xHaselnuss und 1xWalnuss
    braucht, oder ob die Preise für Nüsse in den Keller purzeln. ;-)

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. kakalaka70

    16. Nov 2011 - 19:04

    der biber kostet aufm markt im moment um die 500 MP
    das futter aber über 1200 MP !!!!!!!

    das ist auf jeden fall vvoll übertrieben

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. Pool_Boy

    16. Nov 2011 - 19:01

    Aus dieser Anpassung werden sich die Preise teilweise neu entwickeln, so dass im Vergleich zu vorher Einiges teurer und Anderes billiger wird.

    Was soll den billiger werden????? Wenn dann das Elefantenfutter teurer wird,gibs vieleicht was auf den Markt,aber mal ganz ehrlich man sitzt den ganzen Abend und macht Heu,und dann ist die Mühle ewig blockiert.Kuh oder Schweinefutter billiger ???? ,dann sind sie bald vom Markt verschwunden.Eingriffe in die Preise finde ich nicht gut.Der Markt regelt sich von selbst.Bestes Beispiel ist der Kürbis.Monatelang lag er bei 18-22MP .Jetzt kam die Kürbismarmelade der Preis ging auf knapp 50MP.Durch das Polenevent wurde viel Kürbismarmelade gegessen,und der Preis steigt weiter über 70 MP .Das meine ich mit ” Der Markt regelt sich selber”
    LG aus Hankenberge

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. Kaltmamsell

    16. Nov 2011 - 17:53

    grundsätzlich muss ich aiwide zustimmen .. der kaufpreis des futters auf bahamerama steht in keinem verhältnis zum marktpreis. nicht unbedingt die ressourcen, die benötigt werden .. bei allen ist es die zeit, die diese produktionen dauern. im vergleich:

    hühnerfutter = 2 minuten
    .
    .
    .
    biberfutter = 18 minuten

    zum vergleich:

    papagaienfutter = 13 minuten
    affenfutter = 18 minuten
    elefantenfutter = 24 minuten
    faultierfutter = 29 minuten

    wenn man diese posten vergleicht, ist bahamerama-futter, auch wenn es extra zur normalen mühle genutzt werden kann .. nicht wirklich interessant, wenn man nicht selber das futter verwendet.

    wenn sich also hier was ändern würde, wäre es bestimmt auch interessant, dieses futter am markt zu verkaufen.

    mfg
    kms

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. MayaPirayan

    16. Nov 2011 - 17:33

    Hi !

    Auch denke, es ist ein bisschen komisch mit den Preisen der Lebensmittel!
    Einige sind extrem teuer oder bieten eine sehr hohe keinesfalls zu billig.

    Verstehe es nicht produziert Elefanten Futter für einen Wert von 245 LS (höchster Umsatz), dann sollte es so hohe 56 LS verkauft werden. Völlig verrückt! Auch habe ich das Futter und verdienen nichts an diesem auch nicht!?

    MP

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. pcg83

    16. Nov 2011 - 16:27

    @ marko118

    Schauen wir mal! ;)
    Mir fällt bestimmt etwas ein,
    wie ich auch aus dieser Änderung meinen Vorteil ziehe. :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  9. marko118

    16. Nov 2011 - 16:21

    @ pcg83

    die zeiten sind bald vorbei

    Antworte auf diesen Kommentar
  10. pcg83

    16. Nov 2011 - 16:15

    Wehe, die ruinieren mir mein Geschäft! ;)
    Es hat mir immer eine riesen Freude bereitet,
    Futtermittel teuer zu verkaufen, und mir die
    Scheune mit vielen billigen Tieren zu füllen.

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. Aiwide

    16. Nov 2011 - 15:52

    Auf Bahamaram konnte man gar nichts verkaufen. Die Produktion war in manchen fällen 5 mal höher als der verkauf. Ich habe schon vor 6 Monaten an Support deswegen geschrieben. Hoffentlich wird das jetzt nachgebessert

    Antworte auf diesen Kommentar
  12. eckiha

    16. Nov 2011 - 15:22

    Nicht sinnvolle Änderung!
    Der Marktpreis resultiert aus Angebot und Nachfrage, er ist nicht steuerbar. Wenn das Futter zu billig wird, verkauft es keiner mehr und der Markt ist überflüssig.

    Wenn jemand Tierfutter kauft, das teurer ist als die Tiere selbst, ist das Dummheit. Dummheit gehört nicht an den Markt, sondern an die Börse (die es hier hoffentlich nie geben wird).

    Der Futterpreis darf nicht von den Tieren, sondern muss von den dafür benötigten Pflanzen abhängig sein.

    Ich finde die Preisregulation sowieso unsinnig. Wo ist das Problem, wenn jemand Waren viel zu teuer anbietet? Es muss niemand kaufen, der Verkäufer zahlt für das Einstellen aber 10%, wird sich das also überlegen…

    Für freie Marktwirtschaft,
    Euer Ecki.

    Antworte auf diesen Kommentar
  13. trouble11

    16. Nov 2011 - 13:13

    Die Anpassung der Futtermittelpreise war längst notwendig. Gut, dass es nun umgesetzt wird. Wahrscheinlich tauchen damit endlich wieder einige Futterarten am Markt auf.

    Antworte auf diesen Kommentar
  14. OldMcRumpi

    16. Nov 2011 - 13:09

    Ich als Futter-Grosshändlerin bin extrem gespannt auf diese Änderung. :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  15. Hopfenmaus

    16. Nov 2011 - 12:56

    Ich kann nicht verstehen, warum schon wieder an den Marktpreisen “verschlimmbessert” wird. Die logische Konsequenz wäre für mich eher gewesen die Tierpreise anzupassen. Außerdem ist ja noch immer der dynamische Markt im Gespräch – somit wären die Änderungen bei vielen Futterpreisen dann wieder hinfällig.

    Antworte auf diesen Kommentar
  16. djpandabaer

    16. Nov 2011 - 12:55

    boahhhhhh leutz….lest ihr eigentlich die Überschriften????

    Hier gehts um die Preisänderung der Futtermittel…. tztztztzttzz

    Also ich bin zufrieden,wenn es dann wirklich die 75% werden sollten…..dann rentiert es sich wenigsten, das Anakondafutter zu verkaufen……hab bis jetzt noch nicht alle Futter durch…aber wie in den OA`s steht, das etwas billiger wird sollte eigentlich auch nicht sein…..

    na warten wir mal der Dinge die da kommen

    Antworte auf diesen Kommentar
  17. bubbelgum

    16. Nov 2011 - 12:42

    Danke marco118 fürs antworten, war total überrascht =)

    Antworte auf diesen Kommentar
  18. marko118

    16. Nov 2011 - 12:32

    ja der zeppelin ist seit 11 uhr aktiv und endet morgen um 11 uhr

    Antworte auf diesen Kommentar
  19. bubbelgum

    16. Nov 2011 - 12:30

    Hallo Enclase,
    du sage mal haben alle den Zeppelin mit dem Superdüngerspartag in der Stadt rumfliegen ???
    LG

    Antworte auf diesen Kommentar
  20. Thepaul515

    16. Nov 2011 - 12:30

    naja mal wieder

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: