Welcher Spielertyp bist du ?

Hallo Farmeramafans,

ich hab mal ein bisschen im Archiv gekramt und aus dem Jahr 2011 einen Artikel abgestaubt, der sicher  den einen oder anderen interessieren könnte.

Es gab in unserem Forum Gamingfans damals eine 4-Clan-Aktion bei der eine Gruppe diese Ausarbeitung gemacht hatte: Die Aufgabenstellung bestand darin, dass man einen Artikel verfassen sollte, der möglichst vielen Spielern weiterhilft. Die damalige Gruppe der Dekorianer hat da folgenden Artikel verfasst und ich denke er ist heute noch aktuell – und wer sich damals getestet hat, der kann das wieder tun und schaun ob sich sein Spielverhalten geändert hat. Darum hab ich das rausgekramt:

Inzwischen gibt es über 50 Millionen Accounts bei Farmerama …

Aber wer sind all diese Menschen? Wie ändert sich ihr Spielverhalten nach dem Durchspielen des Tutorials?

Die Dekorianer (eine Gruppe der 4 Clans) haben für euch den ultimativen Selbsttest um herauszufinden, in welche Spielerkategorie ihr euch einreihen dürft.

Nachdem ihr wisst, ob ihr der “verschlagene EP-Hunter” oder eher der “verträumte Zierdegärtner” seid, haben wir noch für jeden ein paar hilfreiche Tipps, das Spiel zu optimieren.

Also los geht es, mit den “Who is Who” bei Farmerama…

Der EP-König

Während sich andere Farmer-Typen mit Ausdrucken über Anbauzeiten mit/ohne – Wasser/Dünger herumquälen oder auch nicht, kennt dieser Farmer-Typ die EP- und Ertragswerte pro Stunde seiner Pflanzen, Ställe und Items ganz genau.

Das Erstellen aber auch Studieren dieser Art von Grafiken bereitet ihm viel Freude.

Genaues Timing bei der Auswahl seiner Feldpflanzen… so er denn noch welche hat, ist ihm für die täglich optimale EP-Ausbeute sehr wichtig.

Nicht selten, dass der EP-König den “Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.” Denn als EP orientierter Farmer stellt er seine Farm gerne mit EP-ertragreichen Bäumen zu.

Ganz besonders in der Waldlichtung, wo sich der EP-Ertrag seiner Bäume nochmal um 5% erhöht.
Um sicher zu gehen, dass ihm möglichst keine EP entgehen, erntet er seinen Ziergarten mind. 10 x am Tag … besser öfter!

Nur eine Zierde ist sein Ziergarten wirklich nicht. Stehen hier nur Items dicht an dicht.

So denn einmal ein Plätzchen frei ist, wünscht er sich von seinen Nachbarn gerne Planschbecken, denn die bringen am schnellsten die meisten EP, bei insgesamt 10 Ladungen immerhin 300 EP.

Der MP-Multimillionär

Sein Bestreben richtet sich allein auf den Ausbau seines MP-Kontos / der Mehrung seines MP-Kapitals.

Nicht selten ist bei diesem Farmer-Typ nur die erste, kostenlose Stufe des Ziergartens freigeschaltet, da diese genügend Platz für die wenigen MP-bringenden Items bietet.
Weitere Stufen freizuschalten hält er nicht für nötig. Dafür sind ihm seine MPs zu schade. Denn an einem EP-Item-Ramschlager ist er nicht interessiert.

Als MP-Jäger ist er regelmäßig in den Fanforen des In- und Auslands anzutreffen. Ständig auf der Jagd nach Insider-Informationen über künftige Events, um schnellstmöglich seinen nächsten Mega-Deal vorbereiten zu können.
Mit den erhaschten Tipps legt er sich frühzeitig am Markt auf die Lauer, kauft Unmengen der benötigten Waren günstig ein, um sie zu Höchstpreisen wieder zu verkaufen.

An den eigentlichen Events nimmt er nicht teil. Diese nutzt er nur, um sein Lager zu räumen und das Moospennykonto weiter aufzufüllen.

Am wohlsten fühlt sich unser MP-Multimillionär auf dem Markt.

Dort verbringt er wohl die längste Zeit im Spiel … denn das ist sein Jagdrevier.
Hier verkauft er seine Zuchttiere und alles, was momentan einen guten Preis erzielt.

Der Ankauf von günstigen Großmengen und Verkauf zu höheren Preisen in kleineren Einheiten gehört zu seinem Spezialgebiet. Denn er weiß, dadurch lassen sich deutlich höhere Gewinne erzielen.

Doch wirklich wahre Glücksgefühle kommen in ihm auf, wenn er auf seinem Beutezug auf Tippfehler anderer Spieler stößt … und er ein Ei für 4,5 MPs erbeuten kann.

Der Beauty-Farmer

Das ist der Schöngeist unter den Farmern.
Er hat sich der makellosen Schönheit seiner Farm verschrieben.
Die EP-Werte seiner Feldpflanzen, Bäume und Ställe interessieren ihn nur wenig.

Nicht selten verbringt der Beauty-Farmer Stunden, manchmal sogar Tage mit der künstlerischen Ausgestaltung der Farm.
Ein einzelner Baum, der falsch platziert wurde oder zur falschen Zeit blüht, kann sein komplettes Kunstwerk zerstören. Was zur Folge hat, dass in ihm Gefühle der Unmut geweckt werden.

Sein Ziergarten ist wunderschön anzuschauen. Gestaltet ist er mit den schönsten Items, bunten Beeten, Zierhecken, Teichen und einer Bank.

Hier begibt sich unser Schöngeist mental zur Ruhe und genießt von dort den Blick auf seinen wunderschönen Garten.

Wenn er seine EP einsammeln möchte, kommt da nur wenig.
Aber das ist ihm eigentlich egal.
Am Level-Up interessiert ihn nur, wie sich die neue Pflanze oder der neue Baum in sein Gesamtkunstwerk einfügen lässt.
Am Markt ist er nur selten anzutreffen.
Diesen nutzt er nur, wenn beim Farmausstatter eine neue, wunderschöne Hecke angeboten wird und er nicht genügend MPs hat, diese zu kaufen.

Nur wenn der Beauty-Farmer eine besondere Gestaltungsidee hat, oder aber es ein besonderes Item zu erhaschen gibt, erwacht er abrupt aus seinem verträumten Dasein:
Spielt Farmerama auf polnisch oder shoppt spontan im Internet sinnlose Dinge, wenn als Einkaufsbonus ein besonderes Item winkt.

Oder gar züchtet er Schafe, wie bekloppt, besorgt sich Parfüm von seinen Nachbarn, erinnert alle an die Superfuttersparaktion, weil ihm leider noch ein goldenes Schaf für sein Sologehege im Ziergarten fehlt.

Ein großer Dorn im Auge ist ihm das momentane Nicht-Funktionieren der Farmfoto-Funktion … denn er möchte die Welt teilhaben lassen, an der grenzenlosen Eleganz seiner Farm.

Der TG-Sparfuchs/Ohne-Echtgeld-Spieler

Er ist wohl der Stolzeste unter den Spielern, aber er hat es auch am schwersten.

Den Einsatz von Echtgeld verweigert er strikt, statt dessen “lebt” er von den Tulpgulden, die er durch Levelaufstiege, Quests und Events ergattert.

Wenn der Sparfuchs auf seinen rechten Zeigefinger schaut, dann sieht er dort eine dicke Schicht Hornhaut.

Die hat er sich durch unendlich viele Klicks auf seine Felder, Ställe und Bäume eingehandelt. Die Erntehelfer kommen nur zum Einsatz, wenn man sie gewinnen kann.

Superfutter und Superdünger kommen nur vom Farmwheel oder aus Quests und Events. Und die werden dann gesammelt, z.B. bis zum nächsten Baby-Boom-Tag. Da lohnt es sich dann doppelt.

Der Umgang mit dem Sparfuchs ist manchmal etwas schwierig. Ständig verweist er darauf, dass er ganz ohne echtes Geld spielt und wie weit er so schon gekommen ist.
Aber sehr viel Zeit zur Kommunikation hat er sowieso nicht.
Bald muss er wieder auf seine Farm und die Ernte einholen. Und das braucht dann einige Zeit.

Der Farmoholic

Dieser Spielertyp nutzt jede frei Minute … seine Farm zu bewirtschaften.
Seine Farmarbeit beginnt schon frühmorgens, noch ehe er den Weg zur Arbeit antritt. Zeiten, in denen seine Farm unbewirtschaftet bleibt, sind ihm ein Greuel.

Er nutzt jede freie Minute zum Farmen … und spielt meist bis spät in die Nacht.

PC-Sharing ist für ihn ein Fremdwort. Ungern lässt er die Mitglieder seiner Familie in die direkte Nähe des PCs.
Dieser gehört ihm allein.

Optisch zu erkennen, ist der Farmoholic an seinen dunkel umränderten, müden Augen.
Dieses Merkmal findet in Vollmondnächten seine volle Ausprägung, da die kurzen Anpflanz-Zeiten der Gruselnacht optimal ausgenutzt werden müssen.

Da mit dem Aufstieg in höhere Level auch Zeitkapazitäten frei werden, mit denen der Farmoholic nur schwer zurecht kommt, schafft er sich nicht selten einen Zweit-Account … oder sogar mehrere Zusatz-Accounts an und wird somit zum Multi-Farmer.

Der “Lebenskünstler”/Farmvernachlässiger

Dieser Farmer-Typ macht sich überhaupt keinen Stress.

So er denn mal wieder die maximale Abwesenheitszeit überschritten hat und sich auf seinen Feldern wieder einmal nur noch Unkraut befindet, macht ihm das nicht wirklich etwas aus.

Seine Devise: Was soll´s … muss halt die Unkrautharke wieder ran.

Oft weiß er nicht mal mehr, welche Pflanze er zuletzt angesät hat.

Doch mit ziemlicher Sicherheit war es die Pflanze, welche die längste Wachstumszeit benötigt.

Die News liest er nur selten. Wozu auch?
Mit der Eingabe der Bonus-Codes ist er hingegen vertraut.

Bekommt er hier doch etwas geschenkt, wofür er gar nichts tun musste.

Sich wundernd, was da in der Stadt für eine neue Bude steht, bemerkt er Events oftmals erst spät.
Und wenn er sie dann doch bemerkt hat, hat er leider mal wieder nichts von dem, was für die erste Stufe benötigt wird, jedoch reichlich davon, was für die letzte Stufe gebraucht wird.
Mit etwas Glück hat er ein paar MPs durch Farmhausaufträge gesammelt und kauft sich die restlichen Waren auf dem Markt.

Den Vorschlag, sich doch besser auf Viehzucht und Baumernte zu konzentrieren, lehnt er kategorisch ab … ist er doch ein stolzer Farmbesitzer!

Der “Ich-will-alles-sofort-Typ”

Ohne sich vorher im offiziellen Farmerama-Forum Informationen von Tante Grete geholt oder sich die FAQs von -=Lupeg=- durchgelesen zu haben, spielt er die Quests und Events sofort nach Erscheinen, wenn möglich, komplett durch.

Sollte eine Quest-Stufe durch das Fehlen von Waren oder noch nicht Erreichen des benötigten Levels einmal nicht machbar sein, scheut er vor massivem TG-Einsatz nicht zurück.

Den zweiten Beruf hat er sich (natürlich) sofort freigekauft. Fehlendes Salz oder Gelierzucker kauft er sich mit Tulpgulden und ärgert sich über das Ausbaulimit von 5 Produkten am Tag.

Er wäre sonst längst Bäcker- und Marmeladier-Großmeister!

Er kauft den Schaf-, Hasen- und Hühnermarkt leer, um möglichst schnell zu den begehrten Prestigeobjekten eines jeden Farmers zu kommen: Dem Goldenen Schaf, dem Osterhasen und dem Goldenen Huhn.

Er ärgert sich, dass es Sternchen nicht zu kaufen gibt.
Ein wirklich hübscher Zeitvertreib ist für ihn das Farmwheel.

Er gibt nicht auf, ohne wenigsten einen Hauptgewinn am Tag gewonnen zu haben. Und entdeckt er dort noch neue Items, dann dreht er so lange am Radl, bis er mindestens Eines davon gewonnen hat.

Und…. welcher Farmer bist du denn nun?
Hol dir ganz schnell noch ein paar Spezialtipps, um noch besser zu werden.
Die geben wir dir im nachfolgenden Artikel.

Der EP-König

Für den EP-König ist jede Strategie gut, die ihm viele EP einbringt und ihn schnell ins nächste Level katapultiert. Der grundsätzliche Farmaufbau ist klar – so viele (hochlevelige) Bäume, aber so wenig Ställe wie nur möglich, falls Felder bebaut werden, dann fast ausschließlich mit „EP-günstigen“ Pflanzen (wie Salat, Hopfen, Rosen).
Doch so klar die Strategie auch scheint, es lauern diverse Fallstricke, die vor allem in der Farmhalle ausgelegt werden, wenn es in diversen Quests EP-Items oder zusätzliche EP zu gewinnen gibt. Es empfiehlt sich deshalb auch für den EP-König, ein Minimum seiner kostbaren Farmfläche für Ställe und Werkstuben zu reservieren. Dass dieses Reservat auf der Waldlichtung mit ihrem Sonder-Stall-Bonus entsteht, versteht sich von selbst.
Unser Spezialtipp: Der Hühner-Rosen-Switch
Wenn man EP-orientiert ist, dann sind Ställe eh schon fraglich … über Nacht aber einen Hühnerstall stehen zu lassen, ist eine EP-Katastrophe. Der EP-Stratege handelt deshalb besonnen und stellt beispielsweise Hühnerställe nur dann auf, wenn er sie oft „ernten“ kann. Kann er das nicht, so reißt er sie ab und baut solange Rosen an.

Der MP-Multimillionär

Für den MP-Multimillionär ist jede Strategie gut, die sein Moospennykonto weiter anwachsen lässt, so dass hier vor allem vorausschauendes und antizyklisches Agieren am Markt gefragt ist. Unregelmäßige, aber immer wiederkehrende Eventtage sollten gut vorbereitet werden, damit mit ihnen das Moospenny-Optimum erzielt wird.
Unser Spezialtipp: Der Baby-Boom-Power-Tag
Auch wenn man nicht weiß, wann der nächste Baby-Boom-Tag ansteht, so lässt er sich doch gut vorbereiten. Man sollte immer genügend “Grundtiere”, Superfutter, das man – je nach gewünschtem TG-Einsatz – vorproduziert, in Quests sammelt oder bei Superfutter-Sparaktionen anschafft, und Parfüm (entweder über den Duftbaum oder aber über Geschenke, keinesfalls über MP-Ankauf) vorrätig haben, um am Baby-Boom-Tag richtig einzusteigen. Wenn es dann so weit ist, dann wird von Anfang bis Ende im 11-Minuten-Takt gezüchtet. Falls nur irgendwie möglich wird ein Gleitzeit- oder Urlaubstag genommen oder aber für eine Vertretung gesorgt bzw. ein Zücht-Schichtbetrieb eingeführt. Neben den Tieren der ersten Zuchtstufe, die bereits sehr gut am Markt verkauft werden können, gibt es auch immer mal wieder eine Mutation, deren Verkauf extrem lukrativ ist. Auf gar keinen Fall wird jedoch für den Eigenbedarf gezüchtet! Sollte Parfüm knapp sein oder aber ein 11-Minuten-Takt nicht durchgehalten werden, so kann das über die Anzahl der (kostenlosen) Zuchtwiesen ausgeglichen werden.

Der Beauty-Farmer

Selbstverständlich ist es ein Muss für ihn, alle erhältlichen Items zu erspielen, doch das machen auch andere, und auch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten aller Zierhecken und -bäume stellen keine große Herausforderung mehr für den Ästheten unter den Farmern dar. Er benötigt eine neue Herausforderung … und er liebt das Besondere.
Unser Spezialtipp: “Die Zuchttier-Wanderausstellung” im Ziergarten.
Die neuen Upgrades für Ställe und Werkstuben sind eine Möglichkeit, ganz besondere Items zu schaffen, einen außergewöhnlichen Ziergarten ohne Ramschcharakter zu gestalten, ist aber noch eine Stufe höher in der Skala der dekorativen Farmgestaltung angesiedelt. Bei der Zuchttier-Wanderausstellung werden alle derzeitig erhältlichen Zuchttiere in Solo- und Dreiergehegen kunstvoll im Ziergarten arrangiert und geschmackvoll durch die zur Verfügung stehenden Ziergartenelemente ergänzt. Ein derartiger Ziergarten enthält dann nicht nur sehr außergewöhnliche Items, er hebt sich auch durch seine thematische Gestaltung vom Gros der Ziergärten ab.

Der TG-Sparfuchs/Ohne-Echtgeld-Spieler

Für den TG-Sparfuchs gibt es eine vorrangige Strategie: ohne Einsatz von Echtgeld möglichst alles zu erreichen. Dass er immer dann zugreift, wenn es Tulpgulden zu gewinnen gibt, ist selbstverständlich, er hat aber auch die Möglichkeit, teure Stall-Upgrades ohne Tulpguldeneinsatz zu erwerben.
Unser Spezialtipp: Do it yourself für Turboställe
Neben dem noch immer gültigen Arche Noah Quest (http://www.farmeramafans.de/farmhalle/arche-noah.html) können für alle Tierarten mit Zuchttieren die orangenen Ställe, die ansonsten nur für teures Echtgeld zu haben sind, erspielt werden. Und dem fertigen Stall sieht man nicht an, ob er in Eigenregie gezimmert oder fertig beim Fachhändler gekauft wurde. Wie so oft lässt sich durch eigene Arbeit bares Geld sparen.

Der Farmoholic

Der Farmoholic kennt nur Arbeit und Stress, das Spielerische ist ihm abhanden gekommen. Besorgte Ermahnungen und die Aufforderung, doch etwas kürzer zu treten, würden auf taube Ohren stoßen, deshalb schlagen wir einen anderen Weg ein.
Unser Spezialtipp: Flower-Power-Feeling auf der Farm
Ein Farm-Aufenthalt muss nicht nur Arbeit und Pflicht bedeuten, er kann auch mit Freude, Spaß, Kreativität und Entspannung verbunden sein. Und dafür sollte als erstes die Ordnung durchbrochen werden … weg von den starren, eckigen Formen und hin zu unregelmäßigen, runden Inseln … weg von den starren Aufteilungen in Feld-, Stall- und Baumflächen und hin zu den bunt gemischten, abwechslungsreichen und kreativen Baum-Feld-Stallarrangements … weg mit dem vollgemüllten Messiegarten und hin zu einem Ziergarten, der mit seinen wenigen, aber gekonnt platzierten Schmuckstücken zu einem entspannten Aufenthalt einlädt … weg von dem einsamen, freudlosen, stillen Vorsichhinwurschteln und hin zu einer Community von Gleichgesinnten in der Farmarama-Nachbarschaft oder im Forum … und das Farmen macht wieder Spaß.

Der “Lebenskünstler”/Farmvernachlässiger

Einem Lebenskünstler eine Strategie zu empfehlen, scheint von vorneherein vergebene Liebesmüh zu sein. Schon der Vorschlag, farmeramafans.de als Lesezeichen zu speichern und dann regelmäßig die News zu lesen, wird wohl eher ein herzhaftes Lachen hervorrufen. Deshalb haben wir uns eine ganz andere Möglichkeit überlegt:
Unser Spezialtipp: Zurück zur Natur
Nur, weil man Felder und Saatgut hat, muss man ja nicht unbedingt in den Ackerbau einsteigen. Vor allem da man nach nicht allzu langer Zeit mit unliebsamen Begleiterscheinungen wie Unkraut zu kämpfen hat. Wir schlagen deshalb vor, auf Felder ganz zu verzichten, da sie nur Arbeit bereiten. Wesentlich unproblematischer und dennoch dekorativ sind Bäume, die nach Lust und Laune auf den verschiedenen Farmflächen verteilt werden können. Auch Ställe können gut aufgestellt werden, da die Farmeramatiere auch längere Durst- und Hungerstrecken gut verkraften. Wenn man nicht oft auf der Farm ist, könnte man im Prinzip auch auf die Nachbarschaft verzichten. So hat man dann ohne weitere Mühe ein schönes Naturparadies direkt hinter der Farm.

Der “Ich-will-alles-sofort-Typ”

Hier Verzicht zu predigen, dürfte wohl nicht von Erfolg gekrönt sein. Der “Ich-will-alles-sofort-Typ” wird nach wie vor alles sofort haben wollen, koste es, was es wolle. Wir freuen uns, dass es ihn gibt und hoffen, dass er sich seine Tulpgulden noch sehr lange leisten kann.
Unser Spezialtipp: Farmer helfen Farmern
Bei jedem neuen Event stecken Hunderttausende von Farmern bereits in der ersten Silberstufe fest und müssten hier ewig verharren, ohne zu wissen, welch möglicherweise unerfüllbaren Lieferungen wohl von ihnen in den nächsten Stufen verlangt werden. Gäbe es hier nicht die unerschrockenen Queststürmer, die unbeirrt von Stufe zu Stufe schreiten, Lagerbestandsmängel durch geschickten TG-Einsatz ausgleichen und alles sauber protokollieren, so dass es auf den Fanseiten zum Wohle aller veröffentlicht werden kann.

Liebe Farmeramafans, wir hoffen, ihr habt euch gut unterhalten und konntet euch in Test und Typbeschreibung wiederfinden.
Uns ist bewusst, dass wir hier nur Extremtypen vorgestellt haben, die es so in Reinform eher selten gibt. Sehr viel häufiger sind wohl Mischtypen, bei denen von allen Charakteren ein bisschen was vorhanden ist.
Die Übergänge sind jedoch stets fließend.

Wir wollen nicht unerwähnt lassen, dass ein harter Kern von ca. 20 Leuten fast drei Tage und Nächte durchgearbeitet hat, um dieses vollendete Werk zu präsentieren.

Eure stolzen Dekorianer

 

 

Ich finde das eine tolle Arbeit – und ich hab den Test wiederholt – na ja wirklich geändert hat sich nichts bei mir – ich hab immer noch die gleichen Zielsetzungen wie damals. Was für ein Spielertyp seid ihr denn ? Erkennt ihr euch in den Beschreibungen irgendwo wieder ? Ich freue mich auf Eure Posts zu diesem Thema.

Euer Farmeramafans-Team

Kubikus

29 Antworten zu “Welcher Spielertyp bist du ?”

  1. Sommerschein

    09. Sep 2014 - 19:05

    Wie komme ich denn zu dem Test?
    Indem ich auf das Bild klicke?
    Das klappt nämlich bei mir nicht…

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. andrew1997

    09. Sep 2014 - 15:19

    Hallo!

    Ich kann spreche: Der Beauty-Farmer :herzen:

    Ich kann das sagen, weil ich bin ein Sammler. :lecker:

    LG, Florin! :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. Terrormom

    08. Sep 2014 - 21:44

    In der Zwischenzeit hat sich hier noch eine weitere Spezies von Farmern eingefunden:

    “Die Jäger der goldenen Bananen”,

    denn die gab es noch nicht als das supertolle Werk geschrieben wurde.
    Auch heute aber noch ein herzliches Dankeschön an die Dekorianer von damals,
    habe auch heute wieder herzhaft gelacht über das “Werk” :D :D :D :D

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. orti2012

    08. Sep 2014 - 19:44

    im Moment der Meckerer!
    entweder kommt man nicht ins Spiel, Erntehelfer funktionieren nicht, Kino streikt auch, und das Event hat noch nichtmal begonnen! Das kann ha heiter werden!!!!!!!!!!!!!

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. derherrderdinge

    08. Sep 2014 - 16:39

    Ich bin auch “Der Farmoholic”

    :heul: :heul: :heul: :heul:

    Noch was anderes:

    Wo finde ich denn die restlichen Items für die Gruselwolkenlinie ? hat die schon einer und weiß das? …

    lg dhdd

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. .Biggi1950.

    08. Sep 2014 - 14:41

    Auf meiner 2. Farm ging es mir heute genau so, hatte die 100% und kam nicht rein, bis 10.30 Uhr, da waren die Prozente weg, sehr ärgerlich, für was hab ich mir die TG geholt ? :(
    Mit dem Spielertypen kann ich nichts anfangen, bin überall so etwas davon, nichts richtiges

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. miramant82

    08. Sep 2014 - 12:40

    Ich bin zu 50% der TG-Sparfuchs/Ohne-Echtgeld-Spieler. Die restlichen Prozente sind etwa gleich auf die anderen Typen verteilt.

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. Stein59

    08. Sep 2014 - 11:30

    Ich kann nicht alle Fragen so beantworten, wie es vorgegeben ist.
    -zwischen den Events baue ich an, was ich für KAC, ZAK;OM und KB benötige; billige Produkte kaufe ich auf dem Markt (Möhren usw.)
    -das gleiche gilt für Bäume
    -und natürlich versuche ich die Scheune für künftige Events zu füllen
    Hühner benötige ich für Anakondafutter, da werden mal einen Tag alle Flächen mit Hüherställen vollgebaut und dann reichts wieder
    -Bahamarama betrachte ich wie den Rest des Spiels, nur dass es statt Sterne GB gibt
    -Mit der Futtermühle habe ich mir einen guten Grundstock für alle Tiere geschaffen, jetzt arbeitet sie ununterbrochen zum Verkauf
    -Die Tierquest habe ich immer nur bis Stufe 6 gespielt und nur am Babyboomtag, wird sonst zu teuer. Gelegentlich kaufe ich auch mal Superfutter – aber meist nur wenn bei Quests langwierige Produkte gefordert werden, die ich dann damit beschleunigt herstelle.

    Zu allen anderen Punkten habe ich in der Übersicht eine Antwort gefunden.
    Sicher gibt es aber noch sehr viel mehr Gründe und Antworten.
    :)

    Antworte auf diesen Kommentar
    • Kubikus

      08. Sep 2014 - 11:33

      Ich hab dann einfach die Antwort gewählt, die mir am besten zugesagt hat oder am ehesten zutreffen würde.

      Antworte auf diesen Kommentar
  9. NadinesFarm

    08. Sep 2014 - 10:55

    Take it Easy , it’ s a Game, have Fun :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)

    Antworte auf diesen Kommentar
    • Kubikus

      08. Sep 2014 - 10:57

      Jaaa – aber ich manchmal das Gefühl, dass das der eine oder andere übersieht ;-)

      Antworte auf diesen Kommentar
  10. handarbeitmagic

    08. Sep 2014 - 10:44

    EP-König und Farmoholic :D Beide gleich :D War ja klar :D

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. lopo5959

    08. Sep 2014 - 09:54

    Sag uns deine Meinung…

    Antworte auf diesen Kommentar
    • lopo5959

      08. Sep 2014 - 09:56

      Hallo, bei mir auch die 100% EP futsch, und alles auf Englisch, keine Ahnung.
      Bin sauer :(

      Antworte auf diesen Kommentar
  12. Stein59

    08. Sep 2014 - 09:54

    Ihr habt die Meckertypen vergessen, die sich (wie ich) berechtigt fragen, warum sie schon wieder nicht auf die Farm kommen. (ständig Error)
    Soviel Arbeit und ich finde mich in keiner Typengruppe wieder.
    Wer taktisch klug spielt muß nicht unbedingt ein EP- oder MP-Hai sein
    Ich glaub das Zwischending zwischen allem machts und mehr Gelassenheit (ist ja nur ein Spiel), die ich bei Fehlern und Störungen leider auch nicht immer habe.
    Vor allem Spaß und nicht Streß solls machen. :hm:

    Antworte auf diesen Kommentar
    • Kubikus

      08. Sep 2014 - 10:56

      Haste den Test gemacht ? Also ich bin jeweils 20% von 5 Typen :D – aber ich find die Beschreibung trifft doch sicher auf einige richtig zu oder ? Und man kann sich in dem einen oder anderen Aussage-Satz wiederfinden

      Antworte auf diesen Kommentar
      • Stein59

        08. Sep 2014 - 11:02

        das stimmt

  13. putzig

    08. Sep 2014 - 09:51

    habe auch das problem ,hab ebend mal angefragt bei
    Für Fragen zum oder Probleme im Spiel
    jedoch warte ich auf antwort
    8O :heul: :sauer:

    Antworte auf diesen Kommentar
  14. ichbinda68

    08. Sep 2014 - 09:48

    Oh Schreck, ich bin ein Farmoholic!!! 8O 8O 8O

    Antworte auf diesen Kommentar
  15. Kuschelhäsin

    08. Sep 2014 - 09:43

    Guten Morgen!
    Es gehört nicht hier her, aber: ich komme nicht auf meine Farmen. Nach Eingabe des Passwortes kommen kryptische Zeichen auf einer sonst leeren Seite. 1. Hilfe habe ich natürlich durchgeführt. Hat das Problem noch jemand?

    Antworte auf diesen Kommentar
    • Frosch

      08. Sep 2014 - 09:46

      Ja, bei mir ist das auch so.
      Meine 100% mehr EP sind somit futsch!

      Antworte auf diesen Kommentar
      • ichbinda68

        08. Sep 2014 - 09:50

        Das ist ärgerlich. :(
        Tut mir leid für dich.

      • SGE11

        08. Sep 2014 - 09:50

        Geht mir genau so, komme nicht rein.

      • Name (notwendig)

        08. Sep 2014 - 09:53

        Hallo bei mir auch die 100% EP weg und lauter Englische was weiß ich denn!!!!!

    • Wulsten

      08. Sep 2014 - 09:57

      dito heute früh konnte ich noch mal ernten
      aaber jetzt nur noch zahlen und buchstaben
      seit ca. 9.00 uhr

      Antworte auf diesen Kommentar
  16. Kobra2910

    08. Sep 2014 - 09:41

    moin moin

    was ist mit der farm los ist sie durch das schlechte wetter abgesoffen ????

    Gruss kobra2910

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: