Wohltäter können was gewinnen!

Passend zu dem Fairtrade Event gibt es einen Wettbewerb zum Gutes tun wie TanteGrete1 berichtet:

Howdy Farmer,

mach mit bei unserem Wettbewerb “Mache eine gute Tat und gewinne ein Fairtrade T-Shirt”
Schreibe in einer kurzen Abhandlung was Deine letzte gute Tat war. Was hat Dich zu ihr bewogen, wie hast Du sie durchgeführt und wie war das Ergebnis? Wenn Du möchtest kannst Du deine gute Tat mit Fotos oder kleinen Videos näher veranschaulichen.
Vergiss nicht Deine User ID und Deine T-Shirtgröße am Ende Deines Beitrags zu posten.

Unsere interne Jury wird die Gewinner ermitteln und kürt den Besten mit einem Fairtrade T-Shirt.

Besuche den Online Shop um mehr Eindrücke zu gewinnen:
http://www.armedangels.de/farmerama/frauen/

Der zweite Platz erhält einen Stinktierstall.
Der dritte Platz erhält einen Milchbaum.

Postet Eure Beiträge bis zum 19. April. Danach wird unsere Jury die Gewinner ermitteln. Die Gewinner werden am 20. April bekanntgegeben.

Jede Gute Tat macht unsere Welt ein wenig besser!
Euer Farmeramateam

P.S Wir haben nur eine limitierte Anzahl T-Shirts. Natürlich versuchen wir dem Gewinner die passende Größe zuzusenden. Falls diese vergriffen ist, bekommt er die nächstgrößere.

Hier der Link zum Forum: Wettbewerb: Mache eine gute Tat!

Wo sind die Wohltäter unteruns? Gibt es noch welche? Auf die Beiträge bin ich gespannt!

Quelle

18 Antworten zu “Wohltäter können was gewinnen!”

  1. jogibaer4736

    13. Apr 2012 - 18:10

    BP – ihr seid doch voll daneben – OK Oma für 5€ helfe ich dir über die Strasse – was habt ihr am Begriff GUTE TAT nicht verstanden?
    wenn ich 10 € spende soll ich etwa 15 € dafür zurück bekommen ? Mag auch solche Leute geben
    Überlegt doch bitte noch mal.
    Ihr könntet auch auf andere Weise -(GEWINNE?)-ausschütten.
    PS die T-Shirts sind trotzdem Klasse

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. morgaine_2002

    13. Apr 2012 - 08:41

    du findest es lächerlich, wenn es menschen gibt die sich mit ihren taten nicht brüsten wollen bzw. die sagen, dass gute taten nicht um der belohnung willen getan werden sollten?

    du findest es falsch zurückhaltend, wenn hier nicht jeder sagt, dass er mal ner alten frau geholfen, ein tierheim 5 euro in die handgedrückt oder mal nicht bei h & m eingekauft hat?

    mag ja sein, dass für dich etwas besonderes ist und du dich deswegen als ein guter mensch sehen kannst, für mich persönlich ist es noch nicht mal der rede wert und hat ehr was mit selbstverständlicher verantwortung zu tun.

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. erikarda101139

    13. Apr 2012 - 08:05

    Digger 63 , Du sprichst mir aus der Seele , da ist alles wesentliche gesagt und ich schließe mich dem an .

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. kalamaris1

    12. Apr 2012 - 23:36

    …und das Bundesverdienstkreuz wird nun abgeschafft?
    ihr könnt euch aber auch über n Furz aufregen…mei o mei
    lasst sie doch berichten….ist doch schön,wenn es gute Menschen gibt

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. Nadine

    12. Apr 2012 - 22:02

    Ich habe diesen Betrag erste gerade gelesen.
    An die letzte gute Tat, an die ich mich errinere, liegt zwei Tage zurück.
    Ich war in meinem örtlichen Supermarkt einkaufen und habe ein alte Dame entdeckt, die ein packet Brot aus dem oberen regel haben wollte. Ich habe erkannt, dass sie selber da nicht ran kommt und habe gefragen, ob ich ihr behilflich sein kann. Sie hat dies bejaht und mir erklärt, welches Brot sie möchte. Ich habe ihr diese runtergereicht und ihr noch einen schönen Tag gewünscht!

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. ifigeniacollet (Steffi)

    12. Apr 2012 - 20:38

    Es ist trotzdem schön WENN es anerkannt wird.
    Kann mir niemand erzählen das er das nicht schön findet.
    Als dürfte man, wenn man was gutes getan hat es nicht erzählen…
    Wieso denn nicht?
    Es werden ja auch Urkunden und so an die großen Spenden Vereine vergeben.
    Ich würde das nicht so auf die Goldwaage legen.
    Man tut ja nicht etwas gutes um Belohnt zu werden sondern weil man ein guter Mensch ist und wenn man es erzählt oder es jemand mitbekommt und man ein Lob dafür bekommt wieso denn nicht
    Echt irgendwie lächerlich, versteh euch nicht!

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. Morgaine_2002

    12. Apr 2012 - 17:08

    ähm entschuldige bitte mal ifigeniacollet (Steffi), aber ich mache doch nichts gutes um dafür belohnt zu werden oder damit es anerkannt wird. mein guter wille ist nicht käuflich und ich will auch nichts dafür haben. zu wissen, dass es gut ist was ich tue ist mir persönlich belohnung genug.
    kann ja bei dir anders sein

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. ifigeniacollet (Steffi)

    12. Apr 2012 - 14:51

    Mein Gott seid Ihr alle pessimistisch und falsch zurück haltend
    eure guten Taten zu äußern!
    Was ist denn daran so schlimm?
    Mich würde es interessieren was andere so gutes tun.
    Es geht ja nicht darum damit anzugeben und auch nicht darum wer die beste gute Tat verrichtet hat sondern es wird ausgelost und nicht bewertet!!

    Es ist doch schön wenn gute Taten anerkannt werden und man evt auch ein Danke erhält, oder nicht??

    Stellt euch mal nicht so an!

    Ein schönes Event allen,
    steffi

    Antworte auf diesen Kommentar
  9. Sarahak

    12. Apr 2012 - 14:07

    Also diese Aktion finde ich nicht gut !!!
    Seit wann soll man damit angeben, was man gutes getan hat ? neeeeneeee.
    Gib da ein Biblichen Spruch, der da heißt: Laß deine linke Hand nicht wissen, was die rechte tut. Ich bin nicht Religiös, aber mein innertes sträubt dagegen bei sowas mitzumachen.
    Das hätte man anderst machen können. Wie z.B überlege dir Möglichkeiten, mitdenen du einer Einrichtung ( z.B.Schulbücherei) in deiner nähe helfen könnstes. ( Möglichkeiten Waffelbackaktion etc.)
    Das wäre sicher interessanter geworden.

    Antworte auf diesen Kommentar
  10. Santanos68

    12. Apr 2012 - 13:41

    Sorry, abern keine Gute Idee dieser “Wettbewerb”

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. Digger63

    12. Apr 2012 - 12:56

    Ich weiß nicht, ob das hier (in dieses Spiel) so wirklich reingehört. Will sich BP jetzt a la Bill Gates als Weltverbesserer, Wohltäter und Beschützer der Armen und Kranken positionieren? Farmerama ist ein (mittlerweile sehr) kommerzielles Spiel und Wohltaten sollten m. E. in erster Linie der Fangemeinde / den Farmern zu Gute kommen.
    Ich finde diese Aktion etwas OT, auch wenn sie nett gemeint ist. BP sollte seine Energien weiter für die Verbesserung des Spiels, der performance und der Fehlerbeseitigung verwenden. Es gibt immer noch eine sehr große Anzahl Farmer, die mit vielen Dingen und Entwicklungen unzufrieden sind und nur deshalb im Spiel bleiben, weil sie in den letzten Jahren sehr viel Zeit (und teilweise auch viel Geld) investiert haben. Hier muss sich BP in erster Linie darum bemühen, seine Schäfchen durch kleine oder größere Geschenke und Innovationen weiter bei der Stange (an der Tränke) zu halten.
    LG

    Antworte auf diesen Kommentar
  12. freakypie

    12. Apr 2012 - 12:42

    ‘Gute Taten´ , damit hab ich an dieser Stelle so meine Probleme. Irgendwie wertet dieser Wettbewerb diese Sache ab, in dem er die Mitstreiter darum buhlen lässt, wer die größere/bessere Tat begangen hat. Die gute Tat ist ja eigentlich nur eine gute Tat, weil sie von Herzen kommt und nicht aus Berechnung (=Gewinn) geschieht. Alle die Menschen, die jeden Tag Mitgefühl und Hilfe anderen Menschen schenken, sind hier ausgegrenzt, obwohl sie manchmal mehr Menschlichkeit leisten, als einmalige Hilfsaktionen. Mein Respekt haben deshalb eher die stillen Helfer, als die, die in der Zeitung stehen, mit ihren großen “Taten”.
    LG noch und frohes farmen

    Antworte auf diesen Kommentar
  13. DerHolzkopf

    12. Apr 2012 - 12:31

    du hast recht moraine. aber es gibt leider viele menschen, die für eine “gute tat ” belohnt werden wollen.

    Antworte auf diesen Kommentar
  14. deafu1111

    12. Apr 2012 - 12:27

    Hallo

    @rosi153
    genau so ist es

    Über gute Taten spricht man nicht man macht sie

    Dea

    Antworte auf diesen Kommentar
  15. Morgaine_2002

    12. Apr 2012 - 12:26

    guten taten bedarf es nicht einmal im leben, sondern jeden tag und die sind für diejenigen dann nicht mehr der rede wert. “die helden der menschlichkeit” melden sich mit sicherheit hier nicht, sondern nur die teilzeitmöchtegerns die sich dann im falschen rum sonnen.

    kauft fairtrade produkte, setzt euch für den tier- und umweltschutz ein, vermeidet produkte in denen menschen ausgebeutet werden und schon habt ihr eure guten taten. man bekommt halt keinen preis dafür, von daher ist es für die wenigsten lohnenswert.

    arme gesellschaft

    Antworte auf diesen Kommentar
  16. dru07

    12. Apr 2012 - 12:18

    so woll ich denn meine wohltat hinschreiben???? hier???

    Antworte auf diesen Kommentar
  17. rosi153

    12. Apr 2012 - 12:18

    Hätte man auch den “Münchhausen-Wettbewerb” nennen können. Es wird vor guten Taten nur so wimmeln, wie wir es aus dem Alltag kennen. “Ironie aus”!

    Antworte auf diesen Kommentar
  18. Dany

    12. Apr 2012 - 11:58

    Hallo zusammen.
    Ich habe in meiner Realschulzeit mal was gutes für die lieben Tiere getan.
    Hab mich an unserer Schule für ein Tierheim eingesetzt und hab eine Spendensammlung gestartet. Als ich mit der Sammlung durch die ganze Schule fertig war bin ich im ganzen Dorf von Tür zu Tür klingeln gegangen und hab weiter gesammelt. HAb damals circa 250 Euro zusammen bekommen und die ganzen Tierchen haben sich gefreut =).

    Lg Dany

    User: danydeluxe88 Id: 28339413
    Größe M

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: