Wonach
suchst du?

Über das Holzschild auf deiner Farm kommst du in die Stadt. Hier findest du folgende Gebäude:

Shopping-Center

.Das Shopping-Center enthält 4 Geschäfte: die Sämerei, die Zimmerei, die Baumschule und den Farmausstatter.In der Sämereikannst du Pflanzen kaufen um sie dann auf deinen Feldern zu vermehren.

  • Du kannst je Sorte höchstens 100 Pflanzen pro Tag in der Sämerei kaufen.
  • Die Pflanzen in der Sämerei sind recht teuer, auf dem Markt findest du manchmal günstigere Angebote!

In der Zimmerei kannst du Ställe kaufen um sie dann auf deinem Grundstück aufzubauen. Die gekauften Ställe findest du im Inventar.

In der Baumschule kannst du Bäume kaufen um sie dann auf dein Grundstück zu pflanzen. Die gekauften Bäume findest du im Inventar.

Beim Farmaustatter kannst du Gegenstände kaufen um deine Farm zu verschönern. Es gibt Dekoration und Farmbedarf.

  • Dekoration hat keine Funktion, sie dient nur der Verschönerung deiner Farm. In der Kategorie Saison-Deko gibt es bei Events besondere Gegenstände.
  • Farmbedarf bringt verschiedene Vorteile, es gibt Gegenstände, Classic-Ställe und Baum-Upgrades. Die meisten Gegenstände bringen in gewissen Abständen Erfahrungspunkte und / oder Moospennies. Auch beim Farmbedarf gibt es ab und zu spezielle Event-Gegenstände zu kaufen.

Farmhalle

.Die Farmhalle ist ein Gebäude in der Stadt. In der Farmhalle kannst du besondere Aufträge annehmen. Sie sind nicht mit den Kundenaufträgen zu vergleichen, sondern haben spezielle Anforderungen und besondere Belohnungen wie z.B. Ställe, Bäume, Upgrades und Dekorationsgegenstände.

  • Die Aufträge sind in Kategorien mit einem bestimmten Thema gegliedert.
  • Du kannst jeden Auftrag nur einmal erfüllen.
  • Bei manchen Kategorien gibt es silberne, goldene und Diamant-Aufträge. Bei anderen gibt es nur silberne Aufträge.
  • Silberne Aufträge bringen immer 1 Sternchen, goldene 2, diamantene 3 Sternchen.
  • Detaillierte Informationen zu den einzelnen Kategorien und Aufträgen findest du hier.

Es gibt zwei Arten von Aufträgen in der Farmhalle:

Standardaufträge – Hier hast du unbegrenzt Zeit eine bestimmte Menge an Waren abzuliefern. Du hast unbegrenzt Zeit, die geforderten Mengen sind dafür jedoch recht hoch.

Terminaufträge – Startest du solch einen Auftrag öffnet sich oben rechts ein kleines Fenster, welches dir anzeigt wieviel du noch liefern musst und wieviel Zeit du noch hast.

  • Bei Terminaufträgen müssen alle Waren frisch produziert werden.
    Das bedeutet du musst die geforderten Produkte ernten/züchten während die Zeit abläuft. Entscheidend ist der Erntezeitpunkt Du kannst die Felder also bestellen bevor du den Auftrag startest!
    Produkte, die du in der Scheune hast oder auf dem Markt kaufst, zählen nicht.
  • Du kannst immer nur an einem Terminauftrag zur gleichen Zeit arbeiten. Schaffst du ihn nicht läuft die Zeit ab und du kannst es nochmal versuchen. Waren die du bis dahin in den Auftrag gesteckt hast sind allerdings verloren.
  • Du kannst den Auftrag jederzeit in der Farmhalle abbrechen. Bereits gelieferte Waren bekommst du dann zurück.

Markt

.Der Markt ist ein wichtiges Gebäude in der Stadt. Auf dem Markt kannst du Waren von anderen Spielern kaufen und an andere Spieler verkaufen. Die Waren auf dem Markt sind in die Kategorien unterteilt in:

  • Pflanzen – alles was auf Feldern und an Bäumen wächst
  • Tiere – alles was du in Ställen gezüchtet wird
  • Zuchttiere – Enthält Tiere die du auf der Zuchtwiese züchten kannst
  • Futtermittel – alles was Tiere so futtern
  • Erzeugnisse – alles was in Produktionsanlagen erzeugt wird (z.B. Eier) sowie Dünger
  • Handwerk – Produkte die im Handwerksviertel produziert werden.
  • Der für eine Ware möglche Standardpreis wird laufend angepasst, der Höchstpreis liegt 50% darüber.
  • Du darfst zu jeder Ware maximal 10 Angebote (Premium 20) gleichzeitig in den Markt einstellen.
  • Eine Rune am Baum der Weisheit erlaubt die Waren bis zu 75% über Standardpreis anzubieten anstatt 50%.

Kaufen

Auf dem Markt klickst du auf der ‘Produktübersicht’ auf die Ware die du haben möchtest, dann siehst du eine nach Preis sortierte Liste. Per Klick auf einen Eintrag kannst du die Waren kaufen. Du musst immer die gesamte angebotene Menge kaufen, Teilkäufe sind nicht möglich. Du siehst übrigens nicht alle Angebote auf dem Markt. Aus technischen Gründen ist der Markt unterteilt und jeder Spieler sieht nur die Angebote bestimmter anderer Spieler. Manchmal sind Feldpflanzen am Markt so teuer, dass der Kauf in der Sämerei billiger ist!

Verkaufen

Um deine Waren an andere Spieler zu verkaufen, gehst du auf ‘Artikel anbieten’. Dort siehst du die Waren, die du in deiner Scheune hast. Wähle eine Ware aus, gib die Menge und den Preis pro Stück an und klicke auf ‘Anbieten’. Schon steht dein Produkt auf dem Markt.

  • Für das Anbieten musst du sofort 10% vom Gesamtpreis an Marktgebühr bezahlen. Die Markgebühr erhälst du unter keinen Umständen zurück.
  • Unter ‘Eigener Marktstand’ siehst du deine aktuellen Angebote auf dem Markt und kannst sie auch zurücknehmen.
  • Wenn du ein Angebot verkaufst erhälst du bisher keine Nachricht. Du bemerkst es einfach daran, dass dein Angebot bei ‘eigener Marktstand’ nicht mehr aufgeführt wird.
  • Nach 7 Tagen wird ein nicht verkauftes Angebot vom Markt entfernt. Du erhälst die Waren dann zurück.

Preis

Den richtigen Preis für den Verkauf zu finden, ist eine Wissenschaft für sich. Schau dir vor dem Anbieten auf jeden Fall an, für welchen Preis andere Spieler die Ware verkaufen. Wenn du deutlich teurer bist wird sich dein Angebot vermutlich garnicht verkaufen. Normalerweise sollte man entweder knapp das günstigste Angebot haben oder nur moderat teurer sein als die günstigsten Angebote. Du solltest immer die Nachkommastellen benutzen. Wenn du nur 0,01Moospennies günstiger bist als ein anderer Anbieter, dann steht dein Angebot schließlich schon vor ihm in der Liste und wird vermutlich eher gekauft.

Menge

Wenn du einzelne Salate auf den Markt stellst machst du dich unbeliebt und wirklich interessiert wird auch kein Spieler sein. Im Prinzip kann man sagen: Je teurer eine Ware ist, desto kleiner sollten die Pakete sein, die du verkaufst. Salat solltest du beispielsweise nur in Paketen von mehreren hundert Stück verkaufen, 500 zum Beispiel. Äpfel hingegen werden schon ab 10 Stück pro Paket gern gekauft. Aber auch größere Mengen Äpfel verkaufen sich gut. Große Pakete teurerer Waren wie zum Beispiel 5.000 Birnen haben allerdings den Nachteil, dass du viel Marktgebühr verlierst wenn sich das Angebot nicht verkauft weil der Marktpreis gesunken ist.

Werkstube

.Ab Level 8 kannst du die Werkstube in der Stadt betreten. In der Werkstube kannst du Produktionsanlagen und Upgrades für Ställe und Produktionsanlagen bauen. Du brauchst dafür weder Moospenny noch Tulpgulden, sondern Baumaterial und teilweise Zuchttiere.Was kann ich in der Werkstube kaufen?Produktionsanlagen - Lege-Gehege, Angora-Schererei, Ziegenmolkerei, Daunenfeder-Sammelstation, Farbmischerei, Schaf-Schererei, Trüffelfarm, Molkerei, Rodeo-Ranch, Koi-Teich, Imkerei & Straußenei-Lege-Gehege.Stallupgrades - jeweils 4 verschiedene für Hühnerstall, Hasenstall Schafstall & Kuhstall.Produktionsupgrades - jeweils 4 verschiedene für Legegehege, Angora-Schererei, Schaf-Schererei & Molkerei.
Ausstellungsgehege - Um mit Zuchttieren Erfahrungspunkte zu verdienen.

Wie bekomme ich das Baumaterial?

  • Beim Ernten auf deinen Feldern findest du hin und wieder Baumaterial.
    • Durch Premium kannst du die Chance um 5% erhöhen.
    • Durch Ausstellungspokal & Zuchtwettbewerbspokal aus den Farmhallenquests kannst du die Chance um 1% je Pokalstufe erhöhen.
    • Eine Rune beim Baum der Weisheit erhöht die Chance um 10%.
  • Du kannst Werkzeugkisten verschenken, der Beschenkte erhält dann 10 zufällige Baumaterialien.
  • Der Farmausstatter bietet Pakete von Werkzeugkisten gegen Tulpgulden an. In ihnen befindet sich zufällig gemischtes Baumaterial
  • Du kannst Werkzeugkisten auch beim Farmwheel gewinnen.

Welches Baumaterial gibt es?

  • Holz, Nägel, Dachziegel und Ziegelsteine (findest du alles häufig)
  • Spaten, Hämmer, Maschinenteile, Sägen und Farbe (findest du nur selten)
  • Scheren,Ventilatoren, Spraydosen, Eichensetzlinge, Bienenköniginnen und Bastkörbe (sehr selten)

Post

.Das Postgebäude enthält die Post, den Geschenke-Versand und das Fremdenverkehrsbüro. In der Post kannst du Nachrichten an andere Spieler schicken, Nachrichten empfangen und deine Buddyliste verwalten.

  • Eine Nachricht darf maximal 400 Zeichen lang sein.
  • Es gibt einen Posteingang und einen Postausgang für deine gesendeten Nachrichten.
  • Wenn du eine Nachricht erhalten hast erscheint auf deiner Farm an deinem Landkartenschild ein kleiner Brief über den du direkt in die Post gelangen kannst.

Neben jeder Nachricht findest du drei Symbole:

  • Mit . kannst du den Nutzer in deine Buddyliste aufnehmen.
  • Mit . kannst du die Nachricht löschen. Achtung, es gibt keinen Papierkorb!
  • Mit . kannst du dir die Farm des Absenders ansehen und bewerten.

Klickst du auf eine Nachricht, so öffnet sie sich. Oberhalb des Inhalts gibt es drei Knöpfe:

  • Mit . kannst du den Nutzer in deine Buddyliste aufnehmen.
  • Mit . kannst du dem Nutzer auf die Nachricht antworten.
  • Mit . kannst du Nachrichten des Nutzers in Zukunft automatisch ignorieren.

In der Buddyliste kannst du dir Freunde merken. Neben den Buddys gibt es drei Symbole:

  • Mit . kannst du dem Buddy eine Nachricht schicken.
  • Mit . kannst du die Farm deines Buddys ansehen und bewerten.
  • Mit . kannst du deinen Buddy löschen.

Außerdem gibt es oben rechts in der Post noch Susi’s Grußbotschaften-Service.

Klicke einfach auf das Flugzeug, dort kannst du eine Grußbotschaft an einen anderen Farmer verfassen. Susi fliegt dann mit ihrem Flugzeug über dessen Farm und zieht ein großes Plakat mit deinem Grußtext hinter sich her. Grußbotschaften sind nicht unbegrenzt verfügbar, du erhälst bei jedem Level-Up eine gratis, du kannst sie beim Farmausstatter kaufen, bei Events erspielen oder am Farmwheel gewinnen.

Über den Geschenkeversand im Postgebäude kann jeder Farmer pro Tag gratis 5 Geschenke an Farmer aus seiner Buddyliste verschicken.

  • Die meisten verschenkbaren Gegenstände bringen in gewissen Abständen Erfahrungspunkte und/oder Moospennies.
  • Du kannst pro Tag keinem Spieler mehr als 1 Geschenk schicken.
  • Außerdem kann kein Spieler mehr als 20 Geschenke pro Tag erhalten.
  • Gegen Mitternacht werden die Freigeschenke wieder auf 5 aufgefüllt.
  • Wenn du keine Freigeschenke mehr hast kannst du gegen Tulpgulden trotzdem Geschenke verschicken.
  • Wenn du ein Geschenk bekommst gibt es eine kurze Nachricht, anschließend findest du dein Geschenk im Inventar.

Im Fremdenverkehrsbüro gibt es 3 Funktionen:

  • Du kannst ein Foto von deiner Farm machen. Das brauchst du, damit andere Spieler deine Farm bewerten können. Mehr dazu in einem Extrakapitel. Wenn du eine private Homepage besitzt kannst du den Code-Schnipsel auf der rechten Seite benutzen um dein Farmfoto auf deiner Homepage zu veröffentlichen.
  • Du kannst Freunde für Farmerama werben. Hierzu musst du nur die Emailadresse des Freundes und eine kurze Nachricht eingeben. Als Belohnung erhälst du deinen Tannenbaum (rein dekorativ).
  • Du kannst Freunden eine E-Card schicken. Hierzu musst du nur die Emailadresse des Freundes und eine kurze Nachricht eingeben. Der Freund erhält dann per Email einen Link zu deinem Farmfoto.

Bank

.Über die Bank gelangst du zum Zahlungsportal von Bigpoint. Hierüber kannst Verschiedenes mit echtem Geld kaufen:

  • Ein Premiumpaket, dass dir für einen längeren Zeitraum Vorteile bringt.
  • Tulpgulden mit denen du besondere Items und Vorteile kaufen kannst.
  • Ein Starterpaket mit nützlichen Sachen für den Spielbeginn.
  • Zugriff auf eine Liste von Partnerunternehmen, bei denen du unter bestimmten Bedingungen (z.B. für eine Registrierung) Tulpgulden gratis bekommst.

Farmwheel

.Das Farmwheel ist ein Glücksrad. Du bekommst jeden Tag 1 Dreh umsonst. Außerdem kannst du für je 2 Tulpgulden einen Dreh kaufen. Maximal 5 Drehs kannst du speichern. Drehst du das Glücksrad so kannst du verschiedene Preise gewinnen. Dazu gehören…

  • Wasser, Dünger, Superdünger, Superfutter, Inselwasser
  • Ställe, Bäume, Classic+ und Classic++ Ställe
  • Baumaterial für die Werkstube
  • 120.000 Moospennies als Hauptgewinn (selten)!
  • Moospennies und Erfahrungspunkte abhängig von deinem Level.
  • Bahamarama-Erfahrungspunkte und -Gegenstände
  • zeitlich begrenzte Boni, z.B. 50% mehr Erfahrungspunkte sammeln für 24 Stunden
  • Pfirsichbaum, Kastanienbaum, Elchstall, Rentierstall und Fledermaushöhle
  • und noch einiges mehr…

Kino

.Im Kino kannst du dir Werbespots ansehen. Dies wird dir mit Tulpgulden, Moospenny oder Erfahrungspunkten vergütet.

  • Um Werbespots ansehen zu können benötigst du Kinotickets, sie werden dir oben links im Kino angezeigt.
    • Dein Kinoticket-Vorrat wird täglich auf 3 aufgefüllt.
    • Andere Farmer können dir zusätzliche Kinotickets schenken.
  • Es sind nicht immer in jeder Kategorie Werbespots verfügbar.
  • Das Kino ist länderspezifisch. Bist du im Ausland kannst du es vielleicht nicht sehen.

Achtung: Farmer die sich nicht direkt über Farmerama registriert haben (sondern z.B. über einen TV-Sender) können das Kino aus lizenzrechtlichen Gründen in vielen Fällen noch nicht sehen. An einer Einigung wird wohl gearbeitet.

Wachturm

.Der Wachturm ist nur für Premiumspieler zugänglich.

  • Hier kannst du das automatische Entfernen von Unkraut und
  • das automatische Abernten von Bäumen ein- und ausschalten.