Chronischer Brettermangel – ein tragischer Einzelfall oder ein weit verbreitetes Problem?

(Der folgende Fall basiert auf einer wahren Geschichte. Um  die Identität des uns bekannten Farmers zu schützen, nennen wir ihn im Folgenden jedoch nur „der Upgradefan“.)

 

Babyboom-Tag … für den Upgradefan ein Muss! Seit Einführung der Zucht verfolgt er mit Spannung, welche Upgrades es gibt und  welche Zuchttiere dafür benötigt werden.  Die Zuchttaktik hat er seit langem perfekt ausgefeilt, da irgendwann der Zeitpunkt erreicht ist, wo man mit normalem Züchten an natürliche Grenzen stößt. Hier muss man schon mit Köpfchen vorgehen, um in die pinke Liga vorzustoßen.

Nicht mehr lange … und der Babyboom-Countdown läuft.

Einen Tag vorher geht‘s in die Stadt zum Superfuttergroßeinkauf. Seit der großen Stadtrenovierung wird hier kein Stand mehr aufgebaut, sondern die Riesenpakete werden vom ständig umherkreisenden Zeppelin aus abgeworfen. Schön ist auch, dass es zu den Großpaketen immer auch zwei Futtergeschenke für die Nachbarn gibt. Wenn deren Geschenkeeingang dann tagelang von den Futtermittellieferungen blockiert wird, bekommt auch der letzte der Beschenkten mit, dass sich ein Upgrade-Junkie in der Nachbarschaft eingenistet hat.

Die mitleidigen Blicke seiner vom Upgrade-Virus nicht infizierten Mitfarmer ignorierend macht sich der Upgradefan nach dem Großeinkauf erst mal daran, seine Farm ein wenig umzugestalten. 65 Zuchtwiesen sind das Minimum … wie gut, dass es inzwischen drei Stellflächen auf der Farm gibt. Felder und Ställe sind ja auch schnell abgerissen und  die  Bäume passen perfekt in die Lücken zwischen den Zuchthütten. Nach einem prüfenden Blick in die Scheune, ob auch genug Grundtiere vorhanden sind, und der darauf folgenden Panikattacke, weil der Kuhbestand seltsamerweise geschrumpft ist, werden die Abendstunden sinnvoll genutzt, doch noch ein paar Tiere am Markt aufzutreiben. Der immer wieder aufkeimende Frust lässt sich wunderbar beim Marmeladenkochen vertreiben … und pinkes Gelee wird immer gebraucht.

Ist der Tierbestand dann endlich ausreichend aufgestockt, füllt der Upgradefan die Zuchtwiesen und fällt erschöpft, aber glücklich ins Bett.

Und dann ist es soweit … Babyboom-Tag!

Nach einem ausgewogenen Frühstück mit pinkem Gelee wird nach dem Startschuss alles abgeerntet. Sofort macht sich die Spannung breit, die jedes Ernten am Babyboom-Tag begleitet: Ist diesmal die Super-Super-Mutation dabei? Oder wenigstens eine Super-Mutation? Oder zumindest ein einigermaßen hochwertiges Zuchttier? Doch egal, was kommt, der Babyboom-Tag wird in von Zuchtrunen und pinkem Gelee unterstützen Zwei-Parfüm-Zeitintervallen bis in die späten Abendstunden durchgezogen …

Und die Anstrengung hat sich gelohnt … der Upgradefan war erfolgreich und konnte diesmal drei Dracula-Fledermäuse und einen zweiten Osterhasen ergattern. Freudig erregt fährt er in die Stadt und flitzt in die Werkstube, um den Bau einer roten Fledermaushöhle und einer pinken Angora-Schererei  in Auftrag zu geben.

Doch es wird abgelehnt … er hat nicht genügend Bretter! Sein verzweifelter Versuch, den Werkelmeistern das Beißholz aus dem Bibersägewerk zum Schnäppchenpreis anzubieten, stößt auf taube Ohren. Sie akzeptieren da nur das Holz aus den Werkzeugkisten, das sie teuer anbieten … und man weiß nicht, wie viele Bretter jeweils enthalten sind … Der Upgradefan ist ratlos. Von seinem Tulpguldenvermögen ist nicht mehr viel vorhanden, da er es in Superfutter angelegt hat. So bleibt ihm nur noch der Gang in die Farmhalle, wo er seine letzten Milchvorräte verpfändet, und eine Werkzeugkisten-Betteltour durch die Nachbarschaft.

Immerhin kann er nun zumindest seinen drei  Dracula-Fledermäusen ein Zuhause bieten. Doch seine Osterhasen hat ein schreckliches Schicksal ereilt. Sie kampieren völlig ungeschützt im Wald und erschrecken jedes Mal fast zu Tode, wenn Dracula  auf dem Turm seiner Höhle erscheint:

 

Erste Recherchen deuten darauf hin, dass dies kein Einzelfall ist. Möglicherweise müssen Tausende von Zuchttieren ohne angemessene Unterkunft auskommen, da ihre Besitzer sie zwar züchten oder kaufen konnten, das nötige Bauwerkzeug jedoch nicht aufbringen können.

In einer Umfrage möchten wir uns daher einen Überblick verschaffen, wie verbreitet dieses Problem ist.

Werkzeugmangel - Auch bei euch?

View Results

Loading ... Loading ...

Natürlich könnt ihr uns auch eine genauere Ausführung über die Kommentarfunktion zukommen lassen ;-)

91 Antworten zu “Chronischer Brettermangel – ein tragischer Einzelfall oder ein weit verbreitetes Problem?”

  1. elkchen2000

    27. Nov 2011 - 23:11

    ja mir fehlen auch jede Menge Brettl

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. Plüschi

    27. Nov 2011 - 22:33

    Ja das Problem kenne ich auch :) Man will was bauen und es fehlt mal wieder was. Bei mir meistens die Hämmer.

    Und einen ganz lieben Dank an Galanthea für diesen wunderschön geschrieben Artikel. Habe ihn mit einem Schmunzeln gelesen. :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. didi0971

    27. Nov 2011 - 22:29

    egal bei was, ist immer zu wenig holz.
    wenn nägel und holz gleiermaßen droppen würden,
    wäre das voll und ganz ok.

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. mcbutcher

    27. Nov 2011 - 22:19

    Bisher war ich immer zu geizig,die Tiere in die Upgrades zu investieren..Ich habe Sie meistens in die Quests investiert oder auch mal verkauft.

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. ifigeniacollet (Steffi)

    27. Nov 2011 - 22:05

    Momentan hab ich noch genug Werkzeug aber ich hatte das Problem immer mit den Hämmern.

    Lg steff

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. td6270

    27. Nov 2011 - 22:02

    @FarmTeufel
    der Meinung bin ich auch und es muss ja nicht immer alles gleich fertig sein.

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. FarmTeufel

    27. Nov 2011 - 21:39

    @td6270
    habe so weit alle Quest´s ausgenutzt, habe auch viele Upgrades.
    Jetzt muss ich Werkzeug sammeln wieder und abwarten. Das finde ich auch gut so, man kann ja nicht alles haben ohne Geld Einsatz.

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. Abendstern

    27. Nov 2011 - 21:28

    Also ich kann meist mit allem Werkzeug im Überfluss handeln, aber auch bei mir fehlen IMMER Bretter … na gut zu wissen, dass man da nich der Einzige ist ;)

    Antworte auf diesen Kommentar
  9. neuerhase88

    27. Nov 2011 - 20:52

    also ich baue auch keine Upgrades.. die gelben und orangen Ställe hab ich von Hau den Lukas (Oktoberfest) oder aus den Mysteriösen Ställen raus. Drum kenne ich keinen Mangel, aber man hat immer viel mehr Nägel als Bretter.. also stimmt dieser Breitag für Leute die gerne Upgrades bauen.

    Meine Zuchttiere werden bisher immer für die Quests benutzt, da gibts ja auch noch TGs und SF was man immer brauchen kann :) aber wenn das (nach Jahren) fertig ist, verkauf ich die natürlich auch aufm Markt. vll. ertausch ich mir mal nen pinkes Upgrade oder noch besser gewinn es iwo^^

    Antworte auf diesen Kommentar
  10. Blubber

    27. Nov 2011 - 20:44

    Welch unnütze Umfrage. Wer genug Bretter hat, kann nicht teilnehmen.

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. funsmaus

    27. Nov 2011 - 20:06

    chronischer brettermangel, droppt nicht grade viel werkzeug auf meiner farm….

    Antworte auf diesen Kommentar
  12. td6270

    27. Nov 2011 - 19:29

    @FarmTeufel
    dazu muss man kein Geld haben. Ich investiere auch kein Geld. Die TG die ich habe sind entweder aus den Quest´s oder aber aus den CfA.

    Antworte auf diesen Kommentar
  13. FarmTeufel

    27. Nov 2011 - 19:16

    Die die Geld haben sind immer im Vorteil!
    Wer sich SF leisten kann, kann sich doch auch Werkzeugkisten kaufen!

    Antworte auf diesen Kommentar
  14. td6270

    27. Nov 2011 - 18:51

    Ich bin wohl eine der wenigen die nicht gleich für jedes neue Zuchttier eine angemessene Behausung braucht bzw. baut. So schlummert in meiner Scheune, das so dringend von euch benötigte Werkzeug vor sich hin. 3683 Bretter, 12353 Nägel, 251 Hämmer und allerlei was dazu gehört Spaten, Maschinenteile, Scheren und, und, und.

    Antworte auf diesen Kommentar
  15. smopsiw

    27. Nov 2011 - 18:49

    Ich habe gelacht :-))
    Werkzeug habe ich genug. Das liegt aber nur daran, daß ich mir nicht so viel SF kaufen kann, wie ich richtig bräuchte.
    Außerdem habe ich meistens genau an diesen Baby-Boom Tagen Dienst, so daß ich mit der Zucht noch weit zurückliege.
    Irgendwann habe ich aber auch Glück!
    Liebe Grüße

    Antworte auf diesen Kommentar
  16. **Naschkatze**

    27. Nov 2011 - 18:38

    Das ist super. Ehrlich. Habt ihr mich heimlich beim Babyboom beobachtet? ;o)

    Antworte auf diesen Kommentar
  17. Glyxkex

    27. Nov 2011 - 18:20

    Die Werkzeugverteilung ist echt völlig zufällig. Ich spiele 6 Farmen…
    bei der Hauptfarm ertrinke ich in Nägeln und Hämmern, auf Bretter muss ich manchmal ein wenig warten.
    Auf einer Farm leide ich immer unter absolut schlimmem Nägelmagel. Da hab ich fast immer mehr Bretter als Nägel.
    In ner dritten Farm ist das alles ausgeglichen und ich kann i.R. 1-2 Werkstuben pro Woche bauen, aber da brauchte ich bis zum Level 61 (!) um endlich 500 Ziegelsteine zu haben..
    Ne weitere Farm hat schon seit 4 Wochen 5 Hämmer und von allen anderen Sonderwerkzeugen aber mind. 3

    Wenn man das wahnsinnig viele Werkzeug in farbige Upgardes inverstieren will (was ich nicht tue) dann braucht man eben auch Glück und Geduld beim Werkzeug sammeln.

    Antworte auf diesen Kommentar
  18. sonne3873

    27. Nov 2011 - 18:00

    bei mir in der Scheune warten auch 2 Skihasen, dass sie endlich Schlitten fahren könne. Leider hat das Werkzeug nur für den Kuhstall rot gereicht. Nägel und Bretter sind alle. Dafür kann ich mich mit Eichensetzlinge, Hämmer usw totschlagen. Vielleicht wird nach der Umfrage etwas an dem droppen geändert. Ich find es super, dass darüber auch mal was geschrieben wird.
    schönen Abend noch

    Antworte auf diesen Kommentar
  19. captiva

    27. Nov 2011 - 17:52

    Leider passiert es bei mir auch immer, dass die selben Werkzeuge zu selten droppen: Hämmer. Es ist schade, dass die Verteilung so unausgewogen ist. In meiner Scheune lagern jede Menge Bastkörbe, Eichensetzlinge und Holzhämmer, aber das was ich wirklich häufiger brauche, fehlt chronisch.

    Antworte auf diesen Kommentar
  20. leiline

    27. Nov 2011 - 17:47

    stimmt schon. Im Vergleich zu den Nägeln und Ziegeln sind die Bretter immer Mangelware. Im Moment hab ich aber alle Werkstuben die ich brauche. Wahrscheinlich bis zum nächsten Event. Schade dass BP den Handel auf dem Markt nicht zu lässt.

    Antworte auf diesen Kommentar
  21. minemaus

    27. Nov 2011 - 17:40

    Also ich hab jetzt heute bei meinen beiden Farmen mal drauf geachtet. Habe insgesamt 8 Werkzeugkisten bekommen, ALLE hatten Bretter drinne, manchmal auch 2. Vielleicht auch nur Zufall. Habe ein paar tausend Bretter auf lager, also kann nich nicht beschweren.

    Antworte auf diesen Kommentar
  22. Wassernix

    27. Nov 2011 - 17:31

    Klasse Beitrag Thea *lach
    Bretter- und Nägel-, neuerdings auch wieder Hammermangel sind mir wohlbekannt :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  23. taxi0502

    27. Nov 2011 - 17:23

    Sehr schöne text, ich bin schon bei Guano Bauen versagt, weil ich woche vorher 16 Werkstuben Upgrade gebaut habe, als Guano Herstellung kam guckte ich ganz dumm aus der Wäsche :)Meine erste guano hatte ich dann gebaut,weil ich noch im Quest welche XXL Kisten gefunden habe.
    Und trotz allem werde ich Werkzeugkisten nur dann kaufen,wenn es zum halben preis im Angebot ist oder abwarten,wenn es im Inventar gedroppt hat.Ich habe eigentlich keine Probleme mit Werkzeugen,es dropen jeden Tag genug.Am Donnerstag hatte ich noch 125 Bretter und 21 Hammern.
    Heute habe ich schon 845 Bretter und 69 hammern.
    ich kann mich nicht beschweren,dass es weniger wird,sondern ich baue immer mehr aus.

    Antworte auf diesen Kommentar
  24. krabbe_

    27. Nov 2011 - 17:22

    Ach so, zum eigentlichen Thema wollte ich ja auch noch was sagen… ;-):
    1) Galanthea, suuuuuper Beitrag, Danke!
    2) Ich könnte auch mehr Bretter gebrauchen, obwohl ich noch keine Zuchttiere in Upgrades gesteckt habe. Wenn ich aber wollte, würde es eng. Ich glaube, das liegt daran, dass alle bisher upgradebaren Tiere (abgesehen vom Schaf) Bretter und Hämmer benötigen. Sollte das nächste Zuchttier ein Fisch oder ein Strauß werden, kämen auch mal Dachziegel & Co zum Einsatz. Und das Schaf, für welches diese Sachen zum Upgraden benötigt werden, war ja das erste Zuchttier, sprich, wer upgraden will, hat wahrscheinlich damit angefangen (und hängt jetzt bei allen anderen Zuchttieren an Brettern und Hämmern fest).
    lg, krabbe_

    Antworte auf diesen Kommentar
  25. krabbe_

    27. Nov 2011 - 17:14

    @nasty und DevilsWitch: Auch, wenn das hier nicht hingehört: Die Rune macht meiner Meinung nach immer noch Sinn. Ohne könnte ich nur 2 Superfutter in der Mühle anstellen, weil 35 Wasser benötigt werden. Die Option, 3 gleichzeitig machen zu können, erleichtert mir persönlich die Zeitplanung. Es lässt sich auch leichter „jonglieren“ mit der „Reifezeit“ meiner vielen Wassertanks. Das geht natürlich noch besser, seit ich Wasser in kleineren Mengen kaufen kann.

    Und rein vorsorglich, weil das auch immer wieder geschrieben wird: Nein, das Wasser ist mit dem neuen System auch nicht teurer geworden. Vorher kostete eine Ladung 122,- auf der Hauptfarm, egal, ob mit oder ohne Rune (also egal, ob 100 oder 110 Einheiten), jetzt pro Einheit 1,- (sprich: Selbst bei runenvergrößertem Wassertank maximal 110,- MP).

    Liebe Grüße, krabbe_

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: