So funktioniert der dynamische Markt

WICHTIG: Dieser Text dreht sich nur um das Prinzip des dynamischen Marktes. Kritik zu bestehenden Bugs mit dem neuen Markt, dem Layout oder Lags bitte nicht hier in die Kommentare posten – dafür gibt es ja genug andere Artikel :)

Wir alle haben den ersten Tag mit dem dynamischen Markt sowie der Veränderung des Marktlayouts hinter uns – und ich denke, 95 % aller Spieler sind sich einig, dass in Sachen Design und Handhabung des neuen Marktes dringend eine andere Lösung kommen muss. Dies habe ich in meinem gestrigen Artikel ja bereits klargemacht (Siehe hier).

In diesem Beitrag möchte ich nun aber eher auf den dynamischen Markt an sich eingehen, denn ich denke, viele haben gar nicht so recht verstanden, was das überhaupt ist.

Vorweg: Der dynamische Markt ist aus meiner Sicht eine hervorragende Neuerung, welche durch einige Bugs und das katastrophale Aussehen massiv getrübt wird. Die Idee an sich ist aber fantastisch!

Was ist der dynamische Markt?

Ziel des dynamischen Marktes ist es, die Problematik um dauerhaft ausverkaufte Produkte zu lösen. Hierbei wurde eine spezielle Anwendung in den Markt implementiert, welche erkennt, wie hoch die Nachfrage bei den einzelnen Pflanzen, Tieren & Co. ist.

Beispiel: Der Hafer war in der Regel dauerhaft ausverkauft – wer bisher Hafer kaufen wollte (z.B. für Quests), musste schnell sein oder viel Glück haben. Dies war nicht sonderlich fair, denn eigentlich sollte es in einem Spiel wie Farmerama ja nicht auf Schnelligkeit ankommen. Genau dieser Effekt soll nun bekämpft werden, denn der dynamische Markt erkennt, dass die Nachfrage für Hafer zum alten Maximalpreis viel höher ist, als das Angebot  – somit wird der Durchschnitts- wie auch der Höchstpreis für Neueinstellungen solange weiter erhöht, bis Angebot und Nachfrage wieder in einem gesunden Verhältnis stehen.

Hier einige Beispiele von Waren, die bereits jetzt (auf meinem Markt) unglaubliche Preissteigerungen erfahren haben:

Salat (Alter Maximalpreis: 1,75 MP mit Rune)

Wie man sieht hat der dynamische Markt erkannt, dass Salat eine deutlich höhere Nachfrage zu ‚Normalpreisen‘ hatte, als es Anbieter gab. Somit wird der Preis immer weiter nach oben getrieben, bis die Nachfrage sich abschwächt und somit genug Angebote vorhanden sind. Das gleiche ist bei vielen anderen Pflanzen zu erkennen, aber auch bei allen anderen Produktgruppen – eben bei allen Waren, die vorher immer ausverkauft waren.

Eier (Alter Maximalpreis: 525 MP mit Rune)

Auch bei den begehrten Eiern ist der exakt selbe Effekt aufgetreten. Eine Steigerung von – bisher – fast 200 %.

Das Prinzip des dynamischen Marktes sollte euch nun klargeworden sein :)

Ist nun nicht alles teurer?

In der Tat, eigentlich ist alles teurer geworden oder hat seinen Preis beibehalten, nichts sollte günstiger aufgrund der Änderung günstiger geworden sein. Allerdings ist dies kein Problem, da es sich bei den Verkäufern auf dem Markt ja um andere Spieler handelt. Die Angst, dass man sich bald nichts mehr leisten kann, ist unbegründet, weil man ja auch selbst bei verschiedenen Produkten im Verkauf mehr einnimmt.

Beispiel: Jemand ist auf der Suche nach Eiern, weil er diese für Quests braucht. Somit zahlt er nun fast das Dreifache wie vorher – gleichzeitig nimmt er im Verkauf von Produkten, die er zuviel hat, aber eben auch mehr ein, sofern diese ebenfalls vom dynamischen Markt profitiert haben.

Wenn man sich also an marktwirtschaftliche Gegebenheiten hält und das anbaut/produziert, was auch nachgefragt wird, so sollte man auf Dauer gesehen keinen finanziellen Nachteil durch den neuen Markt haben. Dafür hat man aber den Vorteil, dass man bisher unerreichbare Waren leichter erwerben kann und nicht auf Glück/Schnelligkeit angewiesen ist.

Die Preise für einzelne Produkte verwirren mich

Viele Spieler haben sich bereits beschwert, dass auf dem Markt nun Produkte für – z.B. – 1000 MP sind – sie das gleiche Produkt aber nur für 800 MP einstellen können. Dies liegt daran, dass sich in einem solchen Fall das Angebot der Nachfrage bereits angeglichen hat und der dynamische Markt die Höchstpreise wieder gesenkt hat.

Nochmal zur Verständnis: Der dynamische Markt soll hauptsächlich dafür sorgen, dass immer möglichst viele unterschiedliche Produkte verfügbar sind. Wenn nun ein Produkt ausverkauft ist, kann man automatisch einen höheren Preis festlegen. Wenn nun aber einige Angebote zu diesem Höchstpreis, der ja nur deswegen möglich war, weil das Produkt ausverkauft war, eingestellt – aber noch nicht gekauft – wurden…So reguliert sich der Markt auch selbst wieder herunter. Er bemerkt: „Okay, die Nachfrage zu dem neuen Höchstpreis ist nicht mehr so hoch – ergo drossel ich den Höchstpreis wieder etwas, sodass mehr Nachfrage entsteht.“ Sobald dann wieder alles ausverkauft sein sollte bzw. es sich andeutet, dass bald alles weg ist, sollte sich auch der Höchstpreis für Neueinstellungen wieder erhöhen.

Somit kann es also sein, dass ihr Produkt XY auf dem Markt für 1000 MP kaufen, es aber eben nur noch für 800 MP einstellen könnt. Kompliziert – aber man kann es verstehen :)

Wie hoch kann ein Produkt im Preis steigen?

Dazu habe ich bisher kein Statement gefunden – ich persönlich glaube nicht, dass es ein Limit gibt. Durch immer höher steigende Preise wird die Nachfrage irgendwann abnehmen und sich ein relativer Standardpreis für jedes Produkt entwickeln, hier bedarf es keiner Begrenzung nach oben – die wird von den Spielern selbst vorgenommen ;-)

WICHTIG: Ihr solltet nun immer auf den Preis schauen, bevor ihr etwas kauft. Durch die großen Schwankungen kann es sein, dass ihr nun 3000 MP oder gar deutlich mehr pro Schafwolle & Co. ausgebt – wenn es dann mal um größere Pakete geht, seid ihr ganz schnell mehrere Hunderttausend oder gar Millionen MP los, die ihr vlt. für andere Dinge eingeplant hattet.

 

Viel Text, aber ich hoffe es konnte euch weiterhelfen. Wenn ihr Fragen habt – oder Fehler in meinem Text findet, wo ich etwas selbst nicht ganz verstanden habe, postet es einfach in die Kommentare.

89 Antworten zu “So funktioniert der dynamische Markt”

  1. geggina

    23. Nov 2011 - 21:11

    kann mir einer sagen wo jetzt der Mist zum kaufen gibt? Habe alles durch aber ich kann keinen Mist (Dünger) sehen, würde gerne einen kaufen, haben die uns den weggenommen?

    Antworte auf diesen Kommentar
  2. IronDracor

    23. Nov 2011 - 02:27

    @gottimaus: wieso verkaufst du deinen Angsthasen nicht für 60.000? Hättest immer noch mehr, als vorher und irgendwer würde ihn kaufen für den Preis ^^ ja, ja… die Gier… :D

    Ich finde das neue System grandios! Angebot und Nachfrage sind immer noch die beste Regulierung – und die Werte werden sich schon auf Niveaus regeln, die tatsächlich realistisch sind. Eier z.B. sind immer zu billig weg gegangen – die Nachfrage war/ist einfach hoch…

    (Bedienung ist verbesserungswürdig, aber das wissen ja Alle ;) )

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. krabbe_

    23. Nov 2011 - 00:54

    @mc-lennox: wenn Du Waren wirklich zum Maximalpreis verkaufst, wirkt die Rune immer noch. Wenn z.B. der voreingestellte Durchschnittspreis bei 100,- liegt, kannst Du ohne Rune den Schieber bis 150,-, mit Rune bis 175,- ziehen.
    Inzwischen gibt es natürlich schon wieder Waren am Markt, die man auch für + 50% nicht mehr los wird, weil der Preis schon wieder unter „maximal“ liegt.
    Aber das war beim alten Markt ja auch nicht anders, da hatte man auch nur bei sehr gefragten Waren den Vorteil der Rune.
    Solltest Du z.B. Guano oder Kuhmilch verkaufen wollen, lohnen sich die 50 Sterne im Moment immer noch, das wird auch immer wieder so sein, wenn ein Event bestimmte Waren erfordert.

    Nur zur Klärung: Ich finde den neuen Markt immer noch sch…, unübersichtlich, benutzerunfreundlich, technisch unzuverlässig. Ich habe immer noch Hoffnung auf Einsicht und Änderung.

    Liebe Grüße, krabbe_

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. taxi0502

    23. Nov 2011 - 00:31

    Jahrmark und Dynamische Mark die hat BP bestimmt zusammen gebunden, wenn ich mich erinnere, wie damals mit Hau den Luka gewesen.Wir haben viel MP gebraucht und gute preise zu gewinnen, dafür alles verkauft und Mark war voll befüllt, Apfeln für 5 MP verkauft,also es lief ohne ende.
    Mein Gefühl sagt,dass der Jahrmark zusätzlich zum TG natürlich viel MP braucht, und alles zu schaffen werden Spieler ihre Scheune leer machen alles auf den Mark schmeißen. Der Mark stabilisiert sich und wir sind pleite.Diesmal werden es keine 8000000MP :)
    Wenn ich auf dem Bild den kater sehe und das sagt mir schon alles.Ich hoffe nur,dass wir keine Böse Überraschungen erleben. :)

    Antworte auf diesen Kommentar
  5. mc-lennox

    22. Nov 2011 - 21:43

    Aus den Erklärungen von Enclase kann ich entnehmen, dass ich Waren jetzt zu einem maximalen Preis einstellen kann, der vom dynamischen Markt vorgegeben wird. Wenn ich die Rune freigeschaltet habe, kann ich dann jetzt Trotzdem auch noch höher am Markt verkaufen als andere, die die Rune nicht freigeschaltet haben?
    Hat einer von Euch darin Erfahrungen gesammlet?
    Wenn die Rune nichts mehr bezweckt, kann ich mir doch die 50 Sterne für andere Runen aufheben? Bzw. bekomme ich die Sterne jetzt wieder gutgeschrieben?

    Antworte auf diesen Kommentar
  6. hansi

    22. Nov 2011 - 19:50

    die preise müssen sich ja erstmal wieder regulieren. ich denke dass dauert noch ne weile, da der markt komplett leergeräumt wurde. wie man sieht geht die rechnung der entwickler doch auf, soviele eier und schafswolle etc. wie es jetzt auf dem markt gibt gab es ewig nicht mehr.

    Antworte auf diesen Kommentar
  7. gottimaus

    22. Nov 2011 - 19:25

    Ich find der „Dynamische Markt“ ist ein Graus. Sicher gibt es jetzt wieder Sachen die lange verschollen waren, aber ich kann sie mir nicht leisten.Dann versuche ich zum Beispiel Zuchttiere zu verkaufen und das dazu noch zum geringsten Preis, aber keiner kauft sie, sicher weil sie einfach zu teuer sind. Beispiel: Höchstpreis für 1x Angsthase war 45.500, jetzt wird das Teil für 117.666, ich habs mit 100.963 versucht und bleib auf dem Ding sitzen. Also find ich das alles unmöglich und hab einfach keine Lust mehr.

    Antworte auf diesen Kommentar
  8. -bonso-

    22. Nov 2011 - 18:40

    hallo,
    ich würde gern den niedrigsten marktpreis sehen, wenn ich artikel anbiete, damit die hin und ehr klickerei aufhört
    z.b.eier für 1500 ganz schön viel

    Antworte auf diesen Kommentar
  9. häni76

    22. Nov 2011 - 18:07

    Finde endlich wieder Waren auf dem Markt, die für laaaaange Zeit „verschollen“ waren. (Heu, Eier, Ananas, …) :-))
    OK, die Preise sind viel höher, aber dafür kann ich meine Farm wieder so bewirtschaften wie ich es am liebsten habe, ohne dabei immer Angst zu haben, dass mir z. B. Futtermittel, Quest-Früchte und co. ausgehen.
    Schade ist das neue Design so nervig. Immerhin sieht man im Moment wieder alle Produkte, auch wenn diese ausverkauft sind. Schon mal eine winzigkleine Verbesserung! Vielleicht folgen ja noch mehr?

    Antworte auf diesen Kommentar
  10. hansi

    22. Nov 2011 - 17:56

    wenn sie (bp) jetzt noch die produkte bisschen übersichtlicher darstellen würden (würde ja reichen die produkte einfach kleiner anzuzeigen, sodass mehr auf eine seite passen), dann wäre der markt für mich perfekt

    Antworte auf diesen Kommentar
  11. bubbelgum

    22. Nov 2011 - 17:54

    Ich glaube für den Jahrmarkt brauchst du zusätzlich jede Menge TG Euregio, ich denke ab Morgen schenken wir uns dann untereinander diese Eintrittskarten oder was denkst du ???
    Hoffentlich verschicke ich Trottel heute Nacht um kurz nach Mitternacht dann nicht wieder andre Sachen…

    Antworte auf diesen Kommentar
  12. hansi

    22. Nov 2011 - 17:52

    das ist echt mal ne richtig coole sache – hoffe nur das es nach oben wirklich keine begrenzung gibt….

    Antworte auf diesen Kommentar
  13. Euregio

    22. Nov 2011 - 17:41

    pruuust, ich hab auch ewig netzprobleme im mom;
    und ich find den neuen markt auch ned so dollleee…..
    aber ich versuche mich gerade mit ihm anzufreunden…..in anbetracht der tatsache das ich die mps bestimmt gut gebrauchen kann für jahrmarkt.
    und seufzzzzz…da war wieder gerade ein güldenes schaf……aber ich habs ned gekauft, *kicher

    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

:)  :D  :herzen:  8)  :P  :lecker:  :denk:  :geschmeichelt:  :?  :hm:  :( 
:sauer:  :heul:  8O  :boese: